Junge Liberale

Prof. Dr. Dittrich als Vorsitzender der Jungen Liberalen in Erfurt gewählt

Prof. Dr. Dennis Dittrich ist neuer Vorsitzender Jungen Liberalen in Erfurt. Dittrich wurde am Montag ohne Gegenstimme gewählt. Der 30-jährige ist an der Erfurter Universität Professor für ökonomische Theorie. Seine Stellvertreterin ist künftig Jadwiga Brützke, Schatzmeister ist Daniel Kaddik. Beide sind Studenten an der Erfurter Uni.
Dittrich markierte die ersten Tätigkeitsfelder der neuformierten liberalen Nachwuchsorganisation. Insbesondere bei der anstehende Erfurter Oberbürgermeisterwahl wollen die JuLis mitmischen. Den anwesenden Vertretern der FDP Erfurt, Kreischef Egidius Arens wie auch Vorstand Andreas Möller, wurde dabei die aktive Unterstützung für deren Kandidaten zugesichert. Beide, wie auch JuLi-Landeschef Christoph Burmeister und FDP-Generalsekretär Patrick Kurth gratulierten dem neuen Vorstand.

Als weitere vorrangige Ziele bezeichnete Dittrich den Kontakt zu Schülern, um diese für politische Arbeit zu begeistern. Mit einer Reihe von weiteren Gästen unter anderem Matthias Purdel von der Friedrich-Naumann-Stiftung, dem RCDS, der Universität Erfurt und des FDP-Landesverbandes wurden nach der Wahl Möglichkeiten für gemeinsame Aktionen in der nächsten Zeit besprochen. Auch mit der vor zwei Wochen neu gegründeten Liberalen Hochschulgruppe der Universität und Fachhochschule Erfurt wurde eine enge Kooperation beschlossen.

Der große Mitgliederzulauf und die vielfältigen Aktivitäten in den letzten Monaten spiegeln nun auch in Erfurt das starke Interesse für liberale Ideen bei Jugendlichen wider, der bundesweit vor allem seit den Erfolgen der FDP bei der letzten Bundestagswahl zu beobachten ist.