Thomas L. Kemmerich, FDP-Kreisvorsitzender
Thomas L. Kemmerich, FDP-Kreisvorsitzender

Erfurter FDP-Vorsitzender im Wirtschafts- und Sozialausschuss des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks

Ohne Gegenstimme wurde Thomas L. Kemmerich am Sonntag in Rostock bei der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks in den Wirtschafts- und Sozialausschuss gewählt. Kemmerich, Vorstandsvorsitzender der in Erfurt ansässigen Friseur Masson AG, Landesvorsitzender des Liberalen Mittelstandes Thüringen und zugleich Kreisvorsitzender der Erfurter FDP, gehört diesem Gremium damit weitere drei Jahre an. Neu im Vorstand des Zentralverbandes ist auch die Erfurterin Sibylle Hain, die auch Mitglied bei den Liberalen ist.

Bei der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks, die vom 31. Mai bis zum 2. Juni stattfand, wurde Andreas Popp in seinem Amt als Präsident bestätigt. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks vertritt die wirtschaftlichen und politischen Interessen dieses Berufstandes gegenüber Verwaltung, Parlamentariern und Regierung in Deutschland. Er gliedert sich in 16 Landesverbände.