Verschwendung von Konjunkturmitteln verhindern

Heute präsentiert der Bund der Steuerzahler sein "Bad Book" zur Finanz- und Wirtschaftskrise vor der Bundespressekonferenz in Berlin. Unter dem Titel "Die Krise - Politik zu Lasten der Steuerzahler" wird die Verstrickung aller staatlichen Ebenen in die Finanzkrise analysiert. Die Schrift zeigt auf, welche Konsequenzen die Politik ziehen muss, um die Gefahr einer nächsten Krise zu bannen.



Zudem ist es Ziel des "Bad Books", das Verantwortungsgefühl der Politik und der Verwaltung für einen sinn- und maßvollen Einsatz der Konjunkturmittel zu schärfen. Es reicht nicht aus, die Konjunkturmilliarden lediglich unters Volk zu bringen - und das auch noch möglichst schnell. Vielmehr haben die Steuerzahler einen Anspruch darauf, dass die Milliarden nicht nur konjunkturstützend, sondern auch wirtschaftlich und nachhaltig verwendet werden. Anhand einiger Fallbeispiele will das "Bad Book" die Verantwortlichen auf allen staatlichen Ebenen sensibilisieren, Fehlinvestitionen zu vermeiden. Verschwendungsprävention ist wichtiger denn je.

Bad Book