Landtag

Plenum im Thüringer Landtag: Auf Antrag der FDP-Landtagsfraktion wird das Thema der mangelnden Ausbildungsreife im Rahmen einer aktuellen Stunde diskutiert.

Plenum Online - Live aus dem Landtag
Blog-Kommentar von Thomas L. Kemmerich

Thomas L. Kemmerich, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion, positioniert sich ganz klar zum Ist-Stand: "Es kann nicht sein, dass mittlerweile über fünfzig Prozent der Unternehmen die Wissenslücken ihrer Azubis ausgleichen und Zusatzangebote aus dem Boden stampfen um überhaupt Nachwuchs ausbilden zu können, oder im schlimmsten Fall ganz auf Auszubildende verzichten!"

Auf der anderes Seite bleiben viele Lehrstellen unbesetzt, weil es keine geeigneten Bewerber gibt oder viele Jugendlichen recht schnell wieder das Handtuch werfen.

Dabei will Kemmerich nicht über Schuldzuweisungen lamentieren. "Wir müssen statt dessen Wege aufzeigen, um die sich zuspitzende Situation zu entschärfen. Durch die Debatte im Landtag erwarte ich wichtige Impulse. Auf keinen Fall darf das Problem, nachdem es für Schlagzeilen gesorgt hat, im Sande verlaufen."

Wortlaut: Die Fraktion der FDP hat (...) eine Aktuelle Stunde zum Thema "Strategien der Landesregierung zur Verbesserung des Ausbil- dungsstandes der Thüringer Schulabgänger und zur Verringerung der Abbrecherquote in Ausbildungsberufen" beantragt.