"Mehr Wirtschaftskompetenz in der Politik!"

Den Vorstoss der Wirtschaftsvertreter Matthias Grafe (Grafe-Color-Batches), Michael Mertin (Jenoptik) und Michael Militzer (Mitec AG), einen Landeshaushalt ohne Schulden einzufordern begrüßt Wirtschaftspolitiker Thomas L. Kemmerich ausdrücklich. Sparen an den richtigen Stellen und das konsequente Prüfen von Verhältnismäßigkeiten, Zweck und Sinn von Investitionen und Programmen fordert auch Kemmerich immer wieder ein. Wirtschaftliche Grundprinzipien müssen ebenso in der Politik gelten.

Dazu Artikel vom 24.08.2010 in OTZ

Kommentar von Redakteur Volkhard Paczulla