Am Dienstag, dem 1. März 2011 trifft sich der Arbeitskreis Wirtschaft, Innenpolitik und Finanzen der FDP-Landtagsfraktion ab 11 Uhr auf der Thüringen-Ausstellung um nach einem Rundgang durch die Messehalle mit Messe AG-Vorstand Johann Fuchsgruber über Chancen und Perspektiven von Thüringens größter Verbrauchermesse auszutauschen. Nach zehn Jahren erfolgreicher Arbeit ist die Personalakte "Fuchsgruber" zu einem Politikum geworden. Kemmerich: "Zwischen einem reichen Fundus an wertvollen Erfahrungen, die Fuchsgruber ohne Zweifel aufzuweisen hat, werden die Forderungen nach mehr `frischem Wind` seitens des Wirtschaftsministeriums lauter. In einem Dialog wollen wir uns selbst ein Bild von den Leistungen des Messechefs machen," fasst Thomas L. Kemmerich zusammen und ergänzt, dass es sich ein Aufsichtsrat, so wie hier geschehen, nicht so einfach machen kann. Es besteht in jedem Fall Bedarf zu einem klärenden Gespräch.