Dauerzulassung in Niederlanden erteilt - ökologische und ökonomische Vorteile sprechen für Versuch in Deutschland - Thüringen darf Anschluss nicht verpassen

"Bei diesem greifbaren Thema darf Thüringen nicht den Anschluss verpassen," baut Thomas L. Kemmerich auf die Vorbildwirkung der niederländischen Entscheidung für die Dauerzulassung von Gigalinern, die dort künftig als "Ökokombi" über die Straßen rollen. Als wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion hat sich der Liberale intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt und hofft nun, dass Deutschland nachzieht und nicht zum Nadelöhr für extralange Lastkraftwagen in Europa wird. Aber auch für Thüringen erhofft sich Kemmerich neue Impulse nach dem niederländischen Trend. Schließlich liegen die Vorteile, wegen derer die Niederländer die ökologischen Vorteile der LkW-Kombination gleich in die Namensbezeichnung aufgenommen haben, auf der Hand: Kraftstoff sparend, weniger CO2-Emissionen und eine verbesserte Transportmöglichkeit für voluminöse Waren.

TA-Artikel zu Gigalinern
Niederlande erteilen Lang-LKW Dauerzulassung

Andere Länder haben die Vorteile der Lang-LKW erkannt und stellen die ökologischen Vorteile in den Vordergrund. "In Deutschland dagegen verharren wir zu lange in Planungsverfahren und können uns noch nicht einmal auf einen Länder übergreifenden Feldversuch verständigen," bemängelt Kemmerich. Vor allem für Thüringen, dass sich gern als Logistikstandort versteht, wünscht sich der Liberale mehr Initiative pro Gigaliner.