Finanzausschuss

Vergabe Gutachten Förderungsantrag Multifunktionsarena - mehrheitliche Zustimmung zu Kemmerichs Antrag

Gegenstand der ersten Sitzung des Finanzausschusses der Stadt Erfurt in diesem Jahr war die Erstellung eines Gutachtens zum Förderantrag von Bund und Land zur geplanten Multifunktionsarena auf dem Gelände des Rot-Weiß-Fußballstadions. Bei dem Großprojekt sollen alle aufzutretenden Eventualitäten berücksichtigt und die Finanzierung lückenlos geklärt sein. Zu diesem Ergebnis soll im besten Fall ein von der Stadt beauftragtes Beratungsunternehmen über eine Studie kommen. "Und genau an diesem Punkt der Auftragsvergabe darf es nicht um persönliche Beziehungen und einen Preisunterschied von unter eintausend Euro bei einem Honorar von über dreißigtausend Euro gehen", hält Stadtrat Thomas L. Kemmerich fest. Der Liberale konnte eine Mehrheit der abstimmungsberechtigten Finanzausschussmitglieder davon überzeugen, dem Beraterteam mit dem deutlich höher ausgewiesenem Erfahrungswissen auf dem Gebiet der Förderung von Vorhaben in dieser Größenordnung zu geben. Bei allem Sparwillen: "An siebenhundert Euro Mehrkosten für eine Studie darf es nicht scheitern", so Kemmerich, auf dessen Antrag hin die Analyse-Studie nun von einem sehr erfahrenem und renommiertem Beratungsunternehmen erarbeitet wird. "Am Ende zahlt sich dieses Plus an Erfahrung aus", ist Kemmerich überzeugt.