TERMIN

Im Rahmen einer öffentlichen Fraktionssitzung am Mittwoch, dem 29. Februar 2012, ab 10.30 Uhr werden die Abgeordneten im Messecafé der Halle 1 mit den Präsidenten der beiden Thüringer Drittligafußballvereine Rolf Rombach und Rainer Zipfel und den Messebesuchern über die geplanten Multifunktionsarenen in Erfurt und Jena diskutieren.

"Neue Stadien braucht das Land?!" ist die Podiumsdiskussion überschrieben. Am Tag der Abstimmung des Erfurter Stadtrates über das Konzept und den Förderantrag wollen die Liberalen mit den Präsidenten der Vereine Fragen der Nutzung der Multifunktionsarenen diskutieren. Für die Landesparlamentarier sind aber besonders die Rahmenbedingungen der Umbauprojekte von Interesse, denn es sollen Fördermittel durch das Wirtschaftsministerium ausgereicht werden. Diese sind an ein tragfähiges Betreiber- und Nutzungskonzept gebunden, mit dem sich der wirtschaftspolitische Sprecher Thomas L. Kemmerich in seiner Eigenschaft als Stadtrat in Erfurt beschäftigt hat. Schließlich ist bei der Diskussion über die geplanten Arenen auch der jeweilige Messe- und Veranstaltungsort zu betrachten, womit sich der Bogen zur Messe Erfurt schließt.

SALVE.tv Einspieler: Das Erfurter Steigerwaldstadion besteht seit 1931 (klick hier zum Filmbeitrag)

Zusammenfassung der Podiumsdiskussion zum Ansehen