OB-Wahl 2012

Der Thüringischen Landesleitung (TLZ) gab Thomas L. Kemmerich folgendes statement nach der Bekanntgabe der Wahlergebnisse im Erfurter Rathaus: "Für mich war es trotz mäßigem Ergebnis richtig, auf kritische und unpopuläre Themen zu setzen. Der klare Erfolg Bauseweins hat alle Gegenkandidaten Stimmen gekostet. Die Liberalen in Erfurt haben sich nicht vom negativen Bundestrend lösen können, in dem sich die FDP befinde, was aber keine Entschuldigung sein kann. Hut ab vor Bausewein. Morgen beginne aber wieder der kommunale Wettstreit, wie Erfurt nach vorn gebracht werden könne. In etwa zwei Jahren werde der Stadtrat neu gewählt: Nach der Wahl ist vor der Wahl. (TLZ, 23.4.2012)