Kreisverband

ERFURT. Bis zuletzt war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Christian Poloczek am Ende für sich entscheiden konnte: gestern nominierte der Erfurter FDP-Kreisverband Erfurt den liberalen Spitzenkandidaten zur Landtagswahl im September diesen Jahres für den Wahlkreis 24. Poloczek, der in der diesjährigen Stadtratswahl bereits den zweiten Platz belegte und den Einzug in den Stadtrat um Haaresbreite verpasste, freute sich über das ihm entgegengebrachte Vertrauen seiner Parteikolleginnen und Parteikollegen. Auch der ihm unterlegene Jürgen Listemann reichte dem 35jährigen Betriebswirt zuversichtlich die Hand auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit, die Poloczek als derzeit amtierender Kreisgeschäftsführer im größten Thüringer Kreisverband, erfolgreich durchsetzt. Christian Poloczek ist gebürtiger Erfurter und lebt mit seiner Familie in Vieselbach. (ab)