Keine weitere Unterstützung für Fußballverein Rot-Weiß Erfurt

"Bei aller Liebe zum Sport und zum Erfurter Fußball muss irgendwann auch einmal Schluss sein." so Marko Enke, der designierte Oberbürgermeisterkandidat der FDP Erfurt, der sich somit klar gegen weitere Finanzhilfen der Stadt für Rot-Weiß Erfurt ausspricht.

"Wenn Herr Bausewein ernsthaft in Erwägung zieht, Rot-Weiß mit Steuergeldern weiter zu stützen, muss er dringend an die Sorgfaltspflicht im Umgang mit öffentlichen Mitteln erinnert werden. Dies erst recht in der jetzigen intransparenten und emotional aufgeladenen Situation des Vereins. Aus Sicht der Freien Demokraten zeigt sich hier die Verzweiflung Bauseweins über den misslungenen Stadionumbau. "

Pressemitteilungen der FDP Erfurt