News - Archiv: Dezember 2005

31Dez
Neujahrsgruß
Auf ein erfolgreiches Wahljahr 2006
Auf ein erfolgreiches Wahljahr 2006

Liebe liberale Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
liebe Freundinnen und Freunde der Liberalen in Erfurt,

die FDP Erfurt wünscht Ihnen ein angenehmes und vor allem erfolgreiches Jahr 2006. Lassen Sie uns 2006 gemeinsam die neuen Herausforderungen anpacken. Der Sessel des Oberbürgermeisters ist verwaist und wir wollen ihn wieder besetzen. Dazu brauchen wir die Hilfe aller. Bitte helfen Sie aktiv mit oder unterstützen Sie unser ehrgeiziges Ziel. Damit 2006 für Erfurt und die Liberalen in Erfurt ein hoffnungsfrohes Jahr werden kann.
Ihnen und Ihren Familien wünsche ich persönlich alles erdenklich Gute für das neue Jahr. Ich hoffe und wünsche, dass es uns gelingen kann, gemeinsam die neuen Ziele anzugehen.

Auf ein Neues!

Ihr Kreisvorsitzender
Egidius Arens


30Dez
Oberbürgermeisterwahl 2006
FDP Erfurt will OB-Wahl gewinnen
FDP Erfurt will OB-Wahl gewinnen

Die Arbeitsgruppe der FDP Erfurt nutzte die ruhige Zeit zwischen den Festtagen und feilte weiter an der Strategie zur Oberbürgermeisterwahl 2006. Andreas Voges, Mitglied der Arbeitsgruppe, brachte die ersten Ergebnisse auf den Punkt: "Die FDP Erfurt sucht einen Kandidaten, der die Wahl gewinnen wird." Es geht um nichts Geringeres als den Job des Oberbürgermeisters in der Landeshauptstadt. "Da wird es keinen Zählkandidaten geben.", so Voges.

Das nächste Treffen der Strategie-Arbeitsgruppe findet am 6. Januar 2006 statt.
Die Arbeitsgruppe trifft sich 16.00 Uhr in der Andreasstr. 25a. Alle interessierten Mitstreiter sind herzlich eingeladen. Bei Interesse bitte vorab Kontakt mit Andreas Möller aufnehmen (andreas-moeller@gmx.de).
Konkretisiert wurden seitens des Kreisvorstandes auch die Zeitplanung. Am 10. Januar 2006 findet wie gewohnt der FDP Club statt (vgl. Termine). Dort wird erstmals das Strategiepapier vorgestellt und diskutiert.
Am 24. Januar 2006 berät eine Mitgliederversammlung das Papier. Und am 7. Februar 2006 wählt die Mitgliederversammlung den OB-Kandidaten der FDP Erfurt (vgl. Termine).


17Dez
Jugendarbeit
Großes Interesse zum 1. Treffen der JuLis Erfurt
Großes Interesse zum 1. Treffen der JuLis Erfurt

Liberale Weltanschauung hat bei jungen Menschen deutlich Zuspruch. So können die Thüringer Liberalen sich über Mitgliederzuwachs freuen, der sich gerade aus den Altersbereichen der 20- bis 35jährigen rekrutiert. Jüngst wurde im Unstrut-Hainich-Kreis ein Kreisverband der Jungen Liberalen gegründet. Deren Mitglieder wollen sich konkret in politische Fragestellungen einmischen und zeigen, dass junge Menschen keineswegs politikverdrossen sind.

Auch in Erfurt erfreute man sich guten Zuspruches. Eingeladen wurde am Donnerstag zu einem "unverbindlichen Treffen liberal gesinnter junger Leute.", wie JuLi-Vize Gerhard Jahns sagte. Der Einladung folgten über 20 Interessierte, zumeist Studenten der Uni Erfurt. "Ziel war es", so Jahns weiter, "zunächst auszuloten, ob und wie wir uns an der Universität aber auch außerhalb politisch organisieren wollen. Der Zuspruch zur Gründung eine Liberalen Hochschulgruppe war ebenso groß, wie die Bereitschaft zur Mitarbeit bei den Jungen Liberalen." FDP-Generalsekretär Patrick Kurth verwies auf das Potential an jungen Menschen, die sich für eine liberale Gestaltung ihres Lebensumfeldes verantwortlich fühlen. "Die Anzahl derjenigen, die sich für ein zunächst unverbindliches Treffen interessieren macht deutlich, dass wir bei organisierten Strukturen ein großes Potential an grundsätzlich Interessierten erwarten dürfen. Landesvize Andreas Möller lud dazu ein, sich intensiv in die liberalen Organisationen einzubringen. "Wer etwas bewegen will, muss sich auch bemerkbar machen." Konkret wird die Wiedergründung der JuLis Erfurt Mitte Januar in Angriff genommen. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen.


13Dez
Junge Liberale
Wieder in Erfurt aktiv
Wieder in Erfurt aktiv

Die Jungen Liberalen (JuLis) treffen sich wieder. Nach einer Unterbrechung wollen die JuLis der Landeshauptstadt wieder aktiv in die Tagespolitik eingreifen. Die Initiative geht von der Universität Erfurt aus. Der Student Jens Claussen hat sich der Neu-Gründung eines Kreisverbandes angenommen und lädt alle Interessierten ein, sich am

Donnerstag, den 15. Dezember 2005, 19.00 Uhr,
in der Gaststätte Andreas-Kavalier (Andreasstr. 45, zwischen Uni und Dom)


aktiv an der Neu-Gründung des Kreisverbandes zu beteiligen.

Alle Interessierten und Sympathiesanten sind herzlich eingeladen.


13Dez
Oberbürgermeisterwahl 2006
Herbert Rudovsky leitet Arbeitsgruppe OB-Wahl 2006
Herbert Rudovsky leitet Arbeitsgruppe OB-Wahl 2006

Am Nikolaustag trafen sich die FDP Erfurt wieder im FDP Club im Pub McKinnely in der Johannesstraße.
Der Kreisvorstand nutzte die Gelegenheit, den Mitgliedern die weiteren strategischen Planungen zur anstehenden Oberbürgermeisterwahl vorzustellen.

Im Ergebnis der regen Diskussion beschloss der Kreisvorstand folgende Schritte:

1. Unter der Leitung von Herbert Rudovsky setzte der Kreisvorstand eine Arbeitsgruppe "Oberbürgermeisterwahl 2006" ein. Ihr gehören die Parteifreunde Ursula Linden, Andreas Voges und Heinrich Arens an. Weitere Mitglieder sind herzlich eingeladen. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, ein Strategiepapier zu entwerfen, dass auf einer FDP Mitgliederversammlung Anfang 2006 die Strategie der FDP Erfurt zur Oberbürgermeisterwahl festzurren soll.
Die Arbeitsgruppe trifft sich erstmals am Mittwoch, den 14. Dezember 2005. Bei Interesse bitte Kontakt an unsere e-Mail-Adresse.