News - Archiv: Dezember 2007

17Dez
Hinweis an unsere Mitglieder

Vor dem Landesschiedsgericht laufen zur Zeit Ausschlussverfahren gegen Mitglieder die Ihrer Pflicht zur Zahlung des Mitgliedsbeitrages nicht erfüllen.

Sollte eine Zustellung des Vorbescheides auf Grund falscher vorliegender Adressdaten nicht möglich sein, ist es notwendig, sich telefonisch mit der Landesgeschäftsstelle unter 03 61 - 345 64 82 in Verbindung zu setzen, um die Widerrufsfrist nicht verstreichen zu lassen.

Wir weisen darauf hin, dass Mitglieder, die Ihrer Beitragspflicht nicht nachkommen gegen die Satzung und erheblich gegen die Ordnung der Partei verstoßen und somit den Ausschluss aus der Partei zu Folge haben wird.

Thomas L. Kemmerich
Kreisvorsitzender


05Dez
Liberaler Mittelstand

Einheitsschule verkennt die Talentunterschiede der Heranwachsenden und bringt keine Chancengleichheit im Bildungssystem - Thomas L. Kemmerich plädiert für Stärkung des gegliederten Schulsystems

Die Vorschläge des SPD-Landesvorsitzenden Christoph Matschie zur Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems im Freistaat werden nach Einschätzung des Vorsitzenden des Liberalen Mittelstands Thüringen die soziale Ungleichheit im Bildungswesen nicht beheben. "Die anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse von Bildungsstudien immer wieder aufgelegte Forderung nach Einführung der Einheitsschule ist ermüdend und verkennt die tatsächlichen Probleme", so Kemmerich. Für ihn sei es völlig unverständlich, "wie die unterschiedlichen Begabungen der Kinder in einer solchen Schulform entwickelt und gefördert werden sollen. Ziel der schulischen Erziehung kann es nicht sein, die Talente der Mädchen und Jungen anzugleichen und damit die Entwicklung der Persönlichkeit zu beschränken." Für Kemmerich, der auch Kreisvorsitzender der Erfurter FDP ist, ist die zunehmende Zahl der Schüler an Privatschulen, also Einrichtungen mit einer größeren Vielfalt an speziellen Lerninhalten, ein Hinweis darauf, "dass sich viele Eltern eine individuellere Betreuung ihrer Kinder wünschen und diese in einer staatlichen Schule derzeit nicht gewährleistet sehen."


05Dez
Junge Liberale

Am letzten Samstag wurde der Landesvorstand der Jungen Liberalen Thüringen in Erfurt neu gewählt.

Mit einem sehr guten Ergebnis von über 90% der Stimmen, wurde Patrick Brauckmann in seinem Amt als Landesvorsitzender der JuLis Thüringen bestätigt.
Der gastgebende FDP-Kreisvorsitzende Thomas L. Kemmerich gratulierte dem neuen Landesvorstand im Namen der gesamten Erfurter FDP und wünschte gutes Gelingen.
Patrick Brauckmann sprach von einem eindeutigen Votum, dem er sich verpflichtet fühle und mit großer Freude nachkommen werde.

Junge Liberale Thüringen