Einträge 179 - 160 von insgesamt 319

  • Ingrid , 22.05.2012

    Die Zeit wird bald wieder für die FDP schlagen. Wenn sich Christian Lindner an die Spitze der Partei stellt, dann geht es endlich wieder aufwärts.

  • Altas88 , 28.04.2012

    Ich bin von der FDP immer mehr enttäuscht. Früher hab ich geglaubt, dass die FDP eine liberale Alternative bietet und daher berechtigt ist. Mittlerweile verkauft sie sich aber viel zu oft an die Wirtschaft. Da kann ich als Bürger nicht mehr glauben, dass die FDP wirklich etwas führ ihre Wähler tut, solange diese nicht irgendwo in irgendeinem Vorstand sitzen.

  • Johannes , 09.04.2012

    Leider bin ich zur Zeit auch nicht besonders zufrieden mit der Politik der FDP. Das wofür sie einmal stand, das zeigt sie derzeit nur noch selten. Es wäre gut bald wieder eine klare Politik zu machen für die die Liberalen mal standen.

  • Willi Wieland , 29.03.2012, aus Dietzhausen

    heute schäme ich mich nur noch für eine Partei, die eine Transfergesellschaft für Schlecker aus parteipolitischem Kalkül verhindert hat.
    Möge Ihnen diese Arroganz der Macht in den nächsten Landtagswahlen heimgezahlt werden.
    Ist schon schade, dasss ein Parteivorsitzender 11 000 Menschen in die Verzweiflung treiben muss, um nach einem (hoffentlich nicht mehr) vorhandenem Strohhalm zu greifen. (Hat die FDP überhaupt noch so viele Mitglieder bundesweit?)
    Ich schäme mich, dass ich in einem Land lebe, in dem so eine Partei möglich ist.
    Und da diskutieren wir um ein NPD-Verbot......

    Übrigens, ich habe keine Verwandten bei Schlecker, ich kenne da auch niemanden, aber ich bin das, was man einen mitfühlenden Menschen nennt. Sollten Sie für diieses Fremdwort eine Erklärung suchen - googeln Sie doch mal.

    Kommentar von Thies (29.03.2012)

    Über den nachstehenden Link gelangen zu einem Presse-Kommentar, den ich für lesenswert halte und der vielleicht auch die FDP-Basher zum Nachdenken anregt: ftd.de: Gescheiterte Auffangloesung - Schlecker verdient keine Staatshilfel
    Sehr interessant ist auch dieser Artikel, der darlegt, warum eine Auffanggesellschaft sogar nachteilig für die Schlecker-Mitarbeiterinnen ist: Hamburger Abendblatt: Mitarbeitern drohen Einbußen durch Transfergesellschaft. Und das Hamburger Abendblatt ist nicht gerade eine "marktradikale" Zeitung!

  • Katrin , 20.03.2012, aus Bonn

    Nicht jede Seite ist gut aber die ist echt Super.

  • Arzt Berlin , 13.03.2012

    Super Seite - komme bestimmt wieder

  • Henry S. , 08.03.2012, aus Mainz

    Nach dem Stärke-Zeigen von Rösler hat man etwas mehr Respekt in der Regierung bekommen. Das war sehr wichtig für die FDP. Na mal sehen wie sich der Trend entwickelt.

  • Manne , 07.03.2012, aus Berlin Wannsee

    Ich finde ihre Seite sehr schön. Komme bestimmt öffter her!

  • petra , 02.03.2012, aus berlin

    weiter so, tolle site laugh.gif

  • Sandra T. , 01.03.2012

    http://www.sfv.de/artikel/situation_der_solarinstallateure_nach_ankuendigung_der_verguetungssenkungen_.htm

    Lesen Sie sich die Beiträge des aufgeführten Links genau durch. Belebung der Konjunktur sieht anders aus!
    Das Resultat unüberlegter Handlungen der FDP hat heute abertausende von Firmenpleiten verursacht. Die Solarbranche war dafür, sinnvolle angebrachte Kürzungen im EEG durchzuführen. Aber eine so kurzfristige Absenkung von 30% führt zu ungeahnten Massen an Stornierungen von Bauaufträgen und in dieser Konsequenz verlieren tüchtige Handwerksfirmen ihre Existenzgrundlage. In 3 bis 4 Jahren wäre die Technologie soweit gewesen, dass PV mit Speichersystemen ohne weitere EEG-Zahlungen rentabler wie Strombezug aus dem Netz gewesen. Damit hätte sich der volkswirtschaftliche Nutzen der EEG-Umlage erfüllt und die Energiewende wäre nicht mehr aufzuhalten gewesen. Aber diese Möglichkeit wurde den Bürgern Deutschlands durch das unverantwortliche Handeln der FDP vorenthalten.

    Mein Vertrauen in die FDP ist damit auf lange Sicht untergegangen. mad.gif

  • Jan , 26.02.2012, aus Dresden

    Hallo !

    Ich bin mittlerweile ebenfalls in der FDP aktiv und denke, dass die verfolgten Ziele meinen entsprechen. Paar Abweichungen existieren, aber die gibt es ja immer.

  • Schnittel , 24.02.2012, aus Lehr

    Schöne Grüße an Euch alle und die Betreiber der Webseite meine Komplimente. Zum Thema Politik möchte ich mich nicht äußern obwohl ich Sie aufmerksam verfolge. Insbesondere das Thema Bundespräsident ist mir ob seiner künstlichenMedienpräsenz langsam verhasst...

  • Gaby Erdmann , 23.02.2012, aus Darmstadt

    Obwohl ich mit Herrn Wulff als Bundespräsident auch nicht mehr eineverstanden war, hätte ich doch gerne mal gewusst, was Herr Rössler in Herr Gauck zu erkennen glaubt?

  • Liberaler , 22.02.2012

    Großes Lob an Herr Westerwelle für die Enthaltung im Lybienkrieg!

  • Christian T. , 12.02.2012, aus Potsdam

    Hallo, ich bin der Meinung das Brüderle die Partei führen sollte. Der jüngere Nachwuchs braucht einfach noch eine Weile. Viele Grüße

  • Edmund , 10.02.2012, aus Jena

    Ich war schon immer für FDP. Auch wenn es oft mal Punkte gibt wo ich nicht 100% befürworten kann, trotzdem halte ich weiter zur Parte der Zukunft.

  • Tina Lehner , 08.02.2012, aus Mainz

    Ich hoffe die FDP ist weiterhin für den Datenschutz im Einsatz. Auch meine Stimme wird 2012 wieder an die FDP gehen. Viele Grüße!

  • Frank , 02.02.2012, aus München

    Seid die FDP als einzige Partei sich wirklich gegen das sogenannte "Raucherschutzgesetz" ausgesprochen hat, bin ich FDP Wähler!
    Gruß aus München

  • Lilly , 31.01.2012

    Hui,

    das ist ja mal eine moderne Parteiseite... so was sieht man ja wirklich selten.
    Bin jetzt zwar nicht der FDP-Wähler, aber man muss gucken, was die Konkurrenz so macht.
    Und mit dem Design hier macht sie einiges richtig!

    Weiter so...

  • Lena Weber , 28.01.2012, aus Wien

    Eure Seite gefällt mir sehr gut, sehr viele hilfreiche Informationen und Artikel. Danke.
    Ich lass auch mal liebe Grüße da, macht weiter so!


Neuer Gästebucheintrag

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus, wenn Sie einen neuen Eintrag im Gästebuch vornehmen wollen:

Sicherheitscode
* Pflichtfelder


Ihre Daten werden von uns nur zu dem vereinbarten Zweck verarbeitet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie bitte mehr in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.