Kultur und Sport machen den Landkreis Nordhausen für die Menschen lebens- und liebenswert. Ein attraktives Kulturangebot prägt die örtliche Darstellung und zieht Menschen an. Kultur trägt zur Bildung bei und kulturelle Vielfalt zu Identität und Identifikation. Sie ist wie der Sport wesentlicher Bestandteil der Freizeitgestaltung. Vereins- und Freizeitsport stärken die Gesundheit, fördern den Gemeinsinn und tragen zur Persönlichkeitsbildung bei.

Viele Projekte und Einrichtungen finden Anerkennung über die Grenzen der eigenen Gemeinde oder Stadt und über den Landkreis hinaus. Wir achten auch zukünftig darauf, dass Kultur- und Sportangebote auch in Zeiten knapper Kassen nicht in Frage gestellt werden. Darüber hinaus verstehen wir regionale Kulturerhaltung und Brauchtumspflege als wichtige „weiche Faktoren“ für Wohn- und Standortentscheidungen. Daher ist der Erhalt des Theaters Nordhausen/Loh-Orchesters Sondershausen sowie der Kreismusikschule und der Volkshochschule von immenser Bedeutung. Wir sehen die Hilfestellung des Kreises in Angelegenheiten des Sports als Investition in die Gesundheit und damit in ein elementares Bedürfnis aller Menschen. Wir verstehen die Hilfestellung des Kreises für differenzierte Sportangebote im Breitensport auch als Gesundheitsförderung, Fitness und Prävention in einer älter werdenden Gesellschaft.

Wir wollen:

  • kulturelles und sportliches Engagement auch weiterhin durch den Kreis fördern
  • Kunst und Kultur schützen und erhalten
  • Fortbestand des Theaters Nordhausen
  • Bürgerbefragungen statt Standortentscheidungen von „oben“ (z. B. Kulturbibliothek)
  • nicht nur die Förderung einzelner exklusiver Kultureinrichtungen – kulturelle Vielfalt im gesamten Landkreis erhalten

07.04.2014 780