Die Anträge der FDP Thüringen zum Bundesparteitag 2008

14 Anträge des Thüringer Landesverbandes und aus den Kreisverbänden sind im Antragsbuch enthalten. So setzt sich der Landesverband für ein nationales Zentralabitur ein. Danach müssten sich die Bundesländer im Zuge der Entwicklung einheitlicher Bildungsstandards auf die Durchführung bundesweiter, einheitlicher Prüfungen für das Abitur verständigen. Ebenso setzt sich die FDP Thüringen für ein nationales Stipendienwesen ein. Danach sollen in Ergänzung zum BAföG-System Stipendien an Studierende unabhängig vom Einkommen der Eltern unbürokratisch und ausschließlich nach Begabung und Leistung vergeben werden. Und ein besonderes Thüringer Thema nehmen die Liberalen mit nach München: Den Kampf gegen die Werraversalzung. Die FDP soll sich danach gegen eine weitere Erhöhung der Salzfrachten in der Werra aussprechen.

30.05.2008 4074
Angehängte Dateien