Der Ortsvorstand der FDP Saalfeld lud sich zu seiner letzten Sitzung kompetenten Besuch zur Problematik Tiefgarage Saalfeld ein und erhielt nachfolgenden Bericht:
Der Bau der Tiefgarage mit ca. 120 Stellplätzen sollte in Gesamtkonzept der Altstadtsanierung mit eingebunden werden, damit können 50% der Kosten von 2,5 Mio. € durch das Land Thüringen gefördert werden. EU und Bundesfördergelder könnten mit beantragt werden, wodurch sich die Kosten für die Stadt weiter reduzieren würden.

Bauausführung:
Die Tiefgarage wird als einebenen Bogengarage ohne Stützfeiler gebaut. Die Einfahrt zur Bogengarage würde in der Oberen Straße und die Ausfahrt in der Saalstraße oder Köditzgasse sein.

Vorteile der Bogengarage unter dem Markt in Saalfeld:
Man kann den gesamten innerstädtischen Personenverkehr über die Tiefgarage leiten. Auch das Einparken in die vorgesehenen Parkflächen wird problemloser vonstatten gehen, als bei konventionellen Tiefgaragen mit Pfeilern.
Somit würde der oberirdische Bereich des Marktes und umliegender Gebiete
Verkehrsberuhigt werden. Die Lebensqualität und Attraktivität der Innenstadt erhöht und es würden sich wieder mehr Bürger ansiedeln. Busse dürfen noch oberirdisch im Marktbereich fahren. Alle insbesondere ältere Bürger können direkt ohne große Umwege zu den städtischen Verwaltungen kommen, die sich um den Marktplatz konzentrieren.
Im Kellerbereich des Einkaufcenters NKD (Rossmann usw.) der auch derzeit nicht
genutzt wird, könnte ein Lebensmittelmarkt angesiedelt werden, welchen der Bürger trockenen Fußes und ebenerdig mit der Tiefgarage erreichen kann.
Mit dem Bau der Bogentiefgarage erhält die Stadt Saalfeld eine weitere Attraktion,
die auch einen Wettbewerbsvorteil, gegenüber anderen Gemeinden zur Folge haben wird. Überregional mit Sicherheit neue Gäste anlockt und somit profitieren die Stadt, die Bürger und die in der Innenstadt angesiedelten Geschäfte.
Nach diesen Ausführungen, forderten alle Anwesenden die FDP Stadträte auf, sich
für diese Variante der Altstadtsanierung im Stadtrat weiterhin stark zu machen.