Was man am Sonnabend auf dem Saalfelder Marktplatz verzehren sollte, ist doch klar: Saalfelder Detscher, DAS traditionelle Saalfelder Kartoffelteiggebäck, frisch von der Herdplatte!

Wer kann sich aber noch daran erinnern, wann der (oder vielmehr die) Detscher zu Hause gebacken wurde(n)? Seit nunmehr 16 Jahren kann man auf dem Saalfelder Marktplatz einmal im Jahr den verführerischen Detscherduft genießen und seinen Appetit stillen. Alljährlich im August veranstaltet der Saalfelder Werbering seit 1990 das Detscherfest. Neben Mitgliedern des Werberinges, von Servive-Clubs, von den Stadtverwaltungen Rudolstadt ,Saalfeld und Bad Blankenburg, von der Trachtengruppe der historischen Vereinigung und anderen Organisationen werden Mitglieder der FDP Saalfeld-Rudolstadt traditionell wieder an einem Kohleküchenherd das beliebte Kartoffelteiggebäck backen. Dazu gibt es natürlich auch - der Tradition entsprechend - Malzkaffee! Die Saalfelder Bettelmönche werden, wie schon seit 16 Jahren, den Bierbrunnen bedienen, und die Stadtgarde wird erneut mit ihrer Tombola das Glückshorn über die Besucher ausschütten.

Jedoch das Schönste an diesem Fest: Alle arbeiten ehrenamtlich - egal, ob es die Trachtengruppe ist oder die Bettelmönche, die Stadtgarde oder die vielen fleißigen Detscherbäcker sind, denn der Reinerlös soll wie in den vergangenen Jahren der Kinder- und Jugendarbeit zufließen.