Königsee freut sich über aktuelle Investitionen in die lokale Wirtschaft und Bildung.

Am 24.06.2010 wurde anlässlich des Richtfestes der Mensa, die in Zukunft das Dr.-Max-Näder-Gymnasium gemeinsam mit der frisch sanierten Regelschule Königsee nutzen wird, ein Gedenkstein zu Ehren des Namensgebers, der auch an diesem Tag seinen 95. Geburtstag gefeiert hätte, des Gymnasiums eingeweiht. Prof. Hans Georg Näder, Sohn des im letzten Jahr verstorbenen Dr. Max Näder und Chef der Firmenguppe Otto Bock, nutzte die feierliche Gelegenheit, um dem Gymnasium, in Anwesenheit von Landrätin Marion Phillip (SPD), Schulleiter Matthias Neuhof, sowie den Landtagsabgeordneten Marian Koppe (FDP) und Gerhard Günther (CDU) eine Spende über 100.000 Euro zu überreichen. Schulleiter Matthias Neuhof wird dieses Geld verwenden, um die Medienausstattung der Schule zu erneuern und weitere Technik anzuschaffen.
Anlässlich ihres Besuches in der Stadt vollzogen der Familienunternehmer Prof. Näder und sein Geschäftsführer Ralf Theisen, zusammen mit Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD), den symbolischen Spatenstich für die Erweiterungsbauten der Firma Otto Bock, weltweiter Marktführer für Technische Orthopädie. Auch Marian Koppe (Mitglied des Königseer Stadtrates) zeigte sich sehr erfreut über diese Investitionen und die Schaffung von rund 50 neuen Arbeitsplätzen.