Landtag

Koppe: "Die FDP wird alles tun, um Kürzungen bei Schulen in freier Trägerschaft zu verhindern"

"Gut, dass Sie Ihrem Anliegen Gehör verschaffen", sagte heute in Erfurt der sozialpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Marian Koppe. Die FDP-Fraktion unterstützt Lehrer, Eltern und Schüler in ihrem Protest gegen die von der Landesregierung beabsichtigten Kürzungen bei den Schulen in freier Trägerschaft. "Alle Kinder müssen dem Land gleich viel wert sein", bekräftigte der sozialpolitische Sprecher Marian Koppe die Forderung der Liberalen bei der Protestdemonstration vor dem Thüringer Landtag. "Die FDP wird deshalb alles tun, um die angekündigten Kürzungen bei den Schulen in freier Trägerschaft zu verhindern", versprach der liberale Abgeordnete.

Es könne nicht angehen, dass die Schulen im Land Thüringen unterschiedlich behandelt werden und in der Folge Kinder aus einkommensschwachen Familien zukünftig vom Besuch der freien Schulen ausgegrenzt würden. Deshalb habe sich die FDP-Landtagsfraktion für eine Beibehaltung der Zuschüsse in der bisherigen Höhe sowie gegen eine sogenannte "Landeskinderregelung" ausgesprochen, die den Besuch der Thüringer Privatschulen von Kindern aus angrenzenden Bundesländern behindern würde, so Koppe.

Um die Zukunft der Schulen in freier Trägerschaft zu sichern, hatte die FDP-Fraktion die Landesregierung in einem Antrag aufgefordert, bei der Finanzierung dieser Schulen auch langfristig nicht zu kürzen und die Berechnung der Kostenzuschüsse für die Finanzierung nicht von den Schülerkosten bei Schulen in öffentlicher Trägerschaft zu entkoppeln. Die Vertreter der Regierungsfraktionen lehnten den Antrag in der vergangenen Woche ab. Konkrete Zahlen für den Haushalt 2011 hat die Landesregierung bislang noch nicht vorgelegt.

Die FDP-Landtagsfraktion hat interessierte Lehrer und Eltern sowie Vertreter des Verbandes der Privatschulen zu einer bildungspolitischen Diskussion über die "Zukunft der Schulen in freier Trägerschaft" eingeladen. Diese findet am 29. September um 19 Uhr im Comcenter Brühl in Erfurt (Mainzerhofstr. 10) statt. Anmeldungen sind per Fax unter 0361-3772705 oder Mail info@fdp-lt.thueringen möglich.