Sportfördergruppe und Sportstandortentwicklung im Fokus der Liberalen

Der sportpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Marian Koppe besucht am Montag (13. Dezember) zusammen mit weiteren Vertretern der Fraktion die Sportfördergruppe der Bundeswehr in Oberhof. An dem Treffen mit dem Leiter der Sportfördergruppe Oberstabsfeldwebel Diederich nehmen auch der Fraktionsgeschäftsführer und Vorsitzende des FDP-Landesfachausschusses Internationale Politik Carsten Klein und die FDP-Vorsitzenden der umliegenden Kreise Michael Spörer (Suhl), Jens Panse (Gotha) und Kurt Schlenstein (Ilm-Kreis) teil. Themen des Gesprächs werden die Sportfördergruppe und die Sportstandortentwicklung sein. Auch zu dem von der Landesregierung vorgelegten Handlungskonzept "Wintersport- und Tourismuszentrum Oberhof" wollen sich die Liberalen vor Ort informieren. Außerdem ist die Besichtigung der Kasernenanlage und der Sportstätten am Grenzadler ist geplant.

Die FDP-Landtagsfraktion will die langfristige Präsenz der Bundeswehr in Thüringen unterstützen. Sowohl die FDP Landtagsfraktion als auch der zuständige FDP Landesfachausschuss setzen sich deshalb für die Bundeswehr und deren Angehörige ein. Zahlreiche Anfragen, Truppenbesuche, Gesprächsrunden sowie jüngst ein Antrag zum langfristigen Erhalt und zur Sicherung der Standorte der Bundeswehr in Thüringen unterstreichen dieses Engagement.

Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Der Besuch in der Kaserne am Rennsteig in Oberhof findet in der Zeit von 11.30 bis 14 Uhr statt. Über Ihr Interesse (Treffpunkt Kaserneneingang) würden wir uns freuen.