Schulnetzplan

Die FDP-Kreistagsfraktion stimmt einstimmig sowohl für den Erhalt der Schule in Lichte, als auch für ein neues integratives Konzept für die Schule in Sitzendorf mit Kindergarten und Beschulung bis zur 4. Klasse.

Für den Erhalt der Schule in Lichte spricht, dass die Schule einen unabweisbaren Integrationspunkt des Ortes darstellt. "Lichte hat bereits durch den 15 Jahre andauernden Bau der Ortsdurchfahrt und der Errichtung der Trinkwassertalsperre genug gelitten. Wenn man Lichte jetzt noch die Schule als letzten Integrationspunkt nimmt, gehen die Lichter wohl ganz aus." so Dieter Büchner (FDP), Mitglied im Kultur- und Sozialausschuss des Kreistages.