Landesparteitag in Saalfeld

Auf ihrem Landesparteitag in Saalfeld hat die FDP Thüringen einen neuen Vorstand gewählt und ihre Liste für die Bundestagswahl im kommenden Jahr aufgestellt. An der Spitze der Liberalen steht weiterhin der langjährige Vorsitzende Uwe Barth. Für den 48-jähringen stimmten 87.9 Prozent der Delegierten. Der Jenaer führt den Landesverband seit 2003 und ist seit 2009 zudem Fraktionsvorsitzender der FDP im Thüringer Landtag. Generalsekretär bleibt der 35-jährige Bundestagsabgeordnete Patrick Kurth. Der Sondershäuser Politikwissenschaftler erhielt 84,8 Prozent der Stimmen der Delegierten. Kurth wurde zudem zum Spitzenkandidaten der Thüringer Liberalen für die Bundestagswahl 2013 gewählt (85,6 Prozent). Er ist seit 2004 Generalsekretär der Thüringer Liberalen und damit dienstältester Generalsekretär Deutschlands. Als stellvertretende Landesvorsitzende wurde Franka Hitzing mit 88,2 Prozent wiedergewählt. Die 46-jährige Lehrerin aus dem Kreisverband Nordhausen ist zugleich Vizepräsidentin des Thüringer Landtags. Als stellvertretender Landesvorsitzender bestätigt wurde der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag, Dirk Bergner. Der 47-jährige Bauingenieur erhielt 89.4 Prozent der Stimmen. Als dritte stellvertretende Vorsitzende wurde Sandra Scherf-Michel (Saale-Orla-Kreis, 35) wiedergewählt. Sie setzte sich mit 58,9 Prozent gegen den Kreisvorsitzenden der FDP in Hildburghausen, Thomas Vollmar durch. Der 43-jährige Frank-Andre Thies aus dem Ilm-Kreis wurde mit 95,2 Prozent als Landesschatzmeister bestätigt.

Auf Platz zwei der Landesliste setzte sich der Gothaer Kreisvorsitzende Torsten Köhler-Hohlfeld mit 51,5 Prozent knapp gegen den Jenaer Kreisvorsitzenden Dr. Thomas Nitzsche (46,1 Prozent) durch.

Mit breiter Mehrheit forderten die Delegierten die Abschaffung der Praxisgebühr und die Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrags auf monatlich 850 Euro. Weiterhin sprachen sich die Delegierten für ein leistungsorientiertes Bildungssystem aus. Morgen (16.09.2012) wird er Parteitag mit den Beisitzerwahlen zum Landesvorstand und weiterer Antragsberatung fortgesetzt.

Der neue Landesvorstand auf einen Blick

Vorsitzender:
- Uwe Barth (48 Jahre), 87,9 Prozent, Kreisverband Jena
Generalsekretär:
- Patrick Kurth (35 Jahre), Prozent, Kyffhäuserkreis, 84,8
stellv. Vorsitzende
- Franka Hitzing (46 Jahre), Kreisverband Nordhausen, 88,2 Prozent,
stellv. Vorsitzender:
- Dirk Bergner (47 Jahre), Kreisverband Greiz, 89,4 Prozent
stellv. Vorsitzende:
- Sandra Scherf-Michel (35 Jahre), Kreisverband Saale-Orla-Kreis, 58,9 Prozent
Schatzmeister:
Frank-André Thies (43 Jahre), Kreisverband Ilmkreis, 95,2 Prozent

Beisitzer:

- Heinz Untermann (64 Jahre), Kreisverband Sömmerda, 93 Prozent
- Dr. Thomas Nitzsche (36 Jahre), Kreisverband Jena, 91,8 Prozent
- Thomas L. Kemmerich (47 Jahre), Kreisverband Erfurt, 76,1 Prozent
- Paul Gellner (29 Jahre), Kreisverband Wartburgkreis, 89,6 Prozent
- Marian Koppe (48 Jahre), Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt, 95,5 Prozent
- Thomas Vollmar (47 Jahre) Hildburghausen 57,5 Prozent (neu im Vorstand)
- Steffen Dreiling (43 Jahre),Unstrut-Hainich-Kreis 80,2 Prozent
- Torsten Köhler-Hohlfeld (49 Jahre), Kreisverband Gotha, 89,3 Prozent
- Uwe Schäfer (43 Jahre), Kreisverband Sömmerda, 54,7 Prozent (neu im Vorstand)