News - Archiv: Februar 2006

28Feb
 

Die Mitglieder des Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt trafen sich am 25.02.2006 im Saalfelder "Bergfried" zur Kreismitgliederversammlung.
Als Gast wurde der Landesvorsitzende der FDP Thüringen und Bundestagsabgeordnete Uwe Barth ganz herzlich begrüßt.
Die erfolgreiche Bundestagswahl 2005 wird als große Chance und Verpflichtung gegenüber den Bürgern verstanden, so der Kreisvorsitzende Volker Weber in seiner Rede.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Vorstellung des gemeinsamen Landratskandidaten von FDP, CDU und Bürgerinitiative, Herrn Klaus Dieter Marten. Herr Marten wurde einstimmig von der Kreismitgliederversammlung der FDP Saalfeld-Rudolstadt als Kandidat zur Landratswahl im Mai dieses Jahres bestätigt.

Auch der Mittelstand soll stärker in die Arbeit integriert werden. So plant man noch in diesem Frühjahr den "Liberalen Mittelstand" als Kreisverband des Landesverbandes Thüringen zu gründen. Geführt von Mittelständlern sollen hier gezielt die mittelständischen Interessen vertreten werden.

Presseartikel


27Feb
 

Die Liberalen setzen auf die Menschen, die ihre eigenen Angelegenheiten am liebsten selbst regeln. Mit der neuen Kampagne "Selbstdenker gesucht" spricht die FDP Menschen an, die ihren eigenen Weg zum Glück gehen wollen und eine ständige Bevormundung ablehnen. Die jetzt gestartete Kampagne wirbt mit Großflächenplakaten, Zeitungsanzeigen und mit der Homepage www.selbstdenker-gesucht.de um Ihr Mitwirken für mehr Freiheit.

Selbstdenker gesucht! - Freiheit sucht Gleichgesinnte


14Feb
 
Klaus-Dieter Marten
Klaus-Dieter Marten

Der FDP-Kreisvorstand wird der am 25. Februar 2006 stattfindenden Kreismitgliederversammlung vorschlagen, Herrn Klaus-Dieter Marten als gemeinsamen Kandidaten der FDP, CDU und BI zu nominieren.
Dies ist das Ergebnis der am Montagabend stattgefunden FDP-Kreisvorstandssitzung. Das Votum für Klaus-Dieter Marten fiel einstimmig.
"Herr Marten zeichnet sich durch sehr guten Sachverstand aus. Er ist ein Profi auf dem Gebiet der öffentlichen Verwaltung. Man merkt ihm an, daß er sehr strukturiert und klar zu Werke geht. Das hebt ihn wohltuend von der jetzigen Amtsinhaberin ab" sagte der FDP-Kreisvorsitzende Volker Weber.
Gemeinsam mit den beiden anderen Parteien will sich die FDP vor allem die Themen "Anbindung an das Autobahnnetz und damit Verbesserung der Infrastruktur im Landkreis, Verbesserung der wirtschaftlichen Grundlage und den Erhalt des bestehenden Schulnetzes" in den Mittelpunkt des anstehenden Wahlkampfes rücken. Seit 2000 ist gerade bei diesen Themen kein Vorankommen festzustellen.

Das Ziel ist klar formuliert: Ablösung der Landrätin am 07. Mai 2006 durch
Klaus-Dieter Marten.

Zur Pressemitteilung


13Feb
 

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

das erfolgreiche Bundestagswahljahr 2005 liegt hinter uns und wir können mit Recht erhobenen Hauptes in die Zukunft schauen. Es stehen in diesem Jahr eine Landrats- und einige Bürgermeisterwahlen an, die wir gestärkt durch die vergangenen Wahlen mit beeinflussen wollen.

Unsere Veranstaltung beginnt am:

25.Februar 2006, um 10.00 Uhr
in der Gaststätte " Bergfried" in Saalfeld

(Nähe REHA - Klinik)

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, zeigen Sie Ihre Verbundenheit mit der FDP durch Ihre Teilnahme an der kommenden Kreismitgliederversammlung.


11Feb
 

Die FDP-Kreisvorsitzenden aus ganz Deutschland treffen sich am 11. Februar in Mainz zur Kreisvorsitzendenkonferenz. Bürgernahe Politik wird nicht nur in Berlin gemacht, sondern auch und vor allem vor Ort in jedem Kreis. Liberale Politik beginnt schon im kleinsten Dorf. Die Kreisvorsitzendenkonferenz gibt den kommunalen FDP-Politikern daher die wichtige Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Natürlich wird auch Besuch aus der Bundespolitik erwartet. FDP-Parteichef Guido WESTERWELLE wird zur weiteren Strategie der FDP in der Opposition sprechen und FDP-Generalsekretär Dirk NIEBEL über die programmatische Arbeit informieren.

Programmablauf