News - Archiv: September 2009

18Sep
Landespolitik
FDP-Fraktionsvorsitzender Uwe Barth
FDP-Fraktionsvorsitzender Uwe Barth

Barth fordert Rückbesinnung auf inhaltliche Debatte bei den Koalitionsverhandlungen

"Binnen drei Wochen ist Thüringen zu der "Bananenrepublik des Ostens" verkommen. Unter Führung des selbsternannten Wahlsiegers Christoph Matschie beweisen die angeblich koalitionswilligen und koalitionsfähigen Parteien SPD, DIE LINKE, B"90/DIE GRÜNEN tagtäglich ihre
Koalitionsunfähigkeit und machen Thüringen im ganzen Land lächerlich. Die CDU steht gelähmt daneben wie das Kaninchen vor der Schlange. Keiner der vier macht den Eindruck, dass es bei der Wahl darum gegangen ist, die drängenden Probleme Thüringens ernsthaft anzugehen und zu lösen. Jeder kocht nur sein eigenes Süppchen und beschäftigt sich mit der Frage, wer
Ministerpräsident werden will, wer es vielleicht werden könnte und wer es keinesfalls werden darf. Das ist eine Unverschämtheit gegenüber allen, die ihre Stimme zur Landtagswahl diesen Parteien gegeben haben und eine unerträgliche Ignoranz gegenüber allen Wählern im Land", kommentierte der Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag, Uwe Barth, das anhaltende Koalitionshickhack in Thüringen.


09Sep
Landespolitik
FDP-Fraktion im Thüringer Landtag
FDP-Fraktion im Thüringer Landtag

Zu ihrer ersten Sitzung im Landtag kamen am heutigen Mittwoch, dem 09. September 2009, die neu gewählten Landtagsabgeordneten der FDP Thüringen zusammen: Uwe Barth, Franka Hitzing, Thomas L. Kemmerich, Lutz Recknagel, Dirk Bergner und Marian Koppe. Der siebte im Bunde, Heinz Untermann, konnte den Termin aus gesundheitlichen Gründen leider nicht wahrnehmen.

Themen der ersten Fraktionssitzung waren vor allem technische sowie organisatorische Fragen.
Während des Treffens herrschte eine sehr gute Stimmung und die Fraktion schaut mit Zuversicht und Tatkraft auf die folgenden fünf Jahre Landtagsarbeit.