Leutenberg (OTZ). Mit einer um den Leutenberger Ortsverband erweiterten Kreisvorstandssitzung in der Bayrischen Bierstube habe die FDP-Kreisspitze ihre informativen Gespräche im Landkreis fortgesetzt, teilte Kreischef Marian Koppe mit. Dabei sei die Kandidatur des FDP-Landesvorsitzenden, Uwe Barth, zur Landtagswahl 2009 begrüßt worden.

Die FDP-Fraktionsvorsitzende im Leutenberger Stadtrat, Helga Zapf, informierte über zwei Anträge der Liberalen, die dem Abwanderungstrend entgegenwirken sollen: Es soll zum einen über ein Begrüßungsgeld für jedes Neugeborene in Leutenberg und über ein zinsloses Darlehen für junge Eheleute beraten werden. Des Weiteren wurde noch einmal auf den Ausbau der desolaten Straße zum Löhmberg erinnert, die im Mai 2007 auf Antrag der FDP im Stadtrat beschlossen worden war. (OTZ berichtete.)

Koppe teilte mit, dass die Liberalen ihr Sommerfest am 30.August in Leutenberg durchführen. Am 1.Mai im Saalfelder Schlosspark werde die Kreis-FDP erneut einer der Veranstalter zum Tag der Arbeit sein und über ihre Arbeit informieren.

21.04.2008 OTZ - Ostthüringer Zeitung