Sportpolitik Saalfeld (OTZ). Die Bundeskommission Sport der FDP traf sich am letzten Aprilwochenende in Brandenburg an der Havel zu ihrer Frühjahrstagung. Als Vertreter der Thüringer Liberalen nahm der stellvertretende Kreischef Kay Rösler an dieser bundesweiten Veranstaltung teil. Einer der Haupttagesordnungspunkte waren die Olympischen Spiele in diesem Sommer in Peking. Hierzu gab es einen angeregten Meinungsaustausch mit der weltweit erfolgreichsten Kanusportlerin, Birgit Fischer. Übereinstimmend wurde ein Boykott der Spiele abgelehnt. Unter Führung von Birgit Fischer besichtigten die Teilnehmer der Konferenz die Regattastrecke in der Stadt an der Havel.
Bereits eine Woche zuvor befand sich Kai Rösler auf Einladung des Deutschen Fechter-Bundes in Wertheim bei den Einzelmeisterschaften im Säbelfechten.

08.05.2008 OTZ - Ostthüringer Zeitung