FDP-Prominenz bei Sommerfest in Rudolstadt
Rudolstadt (OTZ/mg). Elke Wolfgram hat am Sonnabend beim Sommerfest der Thüringer FDP auf der Heidecksburg in Rudolstadt den zum zweiten Mal vergebenen liberalen Ehrenamtspreis erhalten.
In seiner Laudatio würdigte Marian Koppe, FDP-Kreisvorsitzender und -Landtagskandidat, die Leutenbergerin als eine Frau, der "die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Herzenssache und Berufung zugleich" ist. Dies beweise sie als ehrenamtliche Jugendbeauftragte der Stadt Leutenberg, als Vorsitzende des "La Vida Dance & Fun Clubs" und auch mit ihrem neuen Projekt, der Einrichtung eines Kinderbauernhofes (OTZ berichtete). Für eines ihrer Projekte werde Wolfgram auch die 250 Euro verwenden, mit denen der Preis dotiert ist.
Nach Koppes Schätzung besuchten rund 120 Gäste das fünfstündige Fest auf der mittleren Terrasse der Burg. Darunter befand sich auch Parteiprominenz wie die stellvertretende Bundesvorsitzende Cornelia Pieper sowie Landeschef Uwe Barth, Spitzenkandidat der Liberalen für die Landtagswahl. Die beiden nutzten wie Koppe die Möglichkeit zu zahlreichen Gesprächen mit Bevölkerung. Zum Programm auf dem Schloss gehörten auch zwei Sonderführungen durch das Staatsarchiv mit dessen Leiter Dieter Marek.

Am Nachmittag weilten Barth und Koppe noch bei der OVS GmbH in Saalfeld.

17.08.2009 OTZ - Ostthüringer Zeitung