Während des diesjährigen Besuchs in Hirson lud die FDP-Gruppe zu einem Thüringer Abend, um persönliche Kontakte zu den Abgeordneten des Hirsoner Stadtparlaments aller Fraktionen zu knüpfen, um die Stadtpartnerschaft zu pflegen und um Anregungen für weitere gemeinschaftliche Projekte und Kontakte auszubauen. Bei Rostbratwurst, Brätl und Königseer Bier sowie mit Hilfe von Frau Andris als Dolmetscher verlebte man kurzweilige Stunden in netter Atmosphäre.

Auf ihrer Weiterreise nach Brüssel informierte sich die Ortsgruppe über die Arbeitsweise des Europaparlamentes, der Wege der Gesetzgebung und der Fraktionen aller europäischen Mitgliedsstaaten. Ein Kurzbesuch des historischen Marktplatzes schloss sich dem Aufenthalt in Brüssel an, an dem auch ein Hirsoner Stadtratsmitglied teilnahm.


29.06.2010 marcus