Sozialpolitik

Anfrage zur Qualität und Resonanz

Erfurt(OTZ).In der bundesweiten Integrationsdebatte bohrt die FDP-Fraktion jetzt bei der Landesregierung nach. In einer Kleinen Anfrage fordern die Liberalen von der Landesregierung Auskünfte zur Qualität und Resonanz von Integrationskursen in Thüringen, wie der FDP-Sozialexperte Marian Koppe gestern in Erfurt mitteilte. Man benötige aussagekräftige Daten, um adäquat reagieren zu können, sagte er. Vermutungen wie die des umstrittenen Bundesbankvorstandes Thilo Sarrazin seien nicht hilfreich. Nach Angaben Koppes sollten in den Integrationskursen die deutsche Sprache, Kultur und rechtliche Aspekte gelehrt werden. Der Markt an verschiedenen Anbietern müsse vom Land kritisch geprüft werden.

15.09.2010 OTZ - Ostthüringer Zeitung