Sozialpolitik

Qualifizierte Migranten als Chance für Thüringen
Qualifizierte Migranten als Chance für Thüringen "Vor dem Hintergrund des sich verschärfenden Fachkräftemangels ist der Beschluss des Landtages das richtige Signal aus Thüringen", so der sozialpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Marian Koppe. Mit den Stimmen von FDP, CDU und SPD wurde in der heutigen Landtagssitzung die Beschlussvorlage zum FDP-Antrag "Chancen bieten - Potentiale nutzen" angenommen. Grüne und Linke enthielten sich bei der Abstimmung. "Mit der Umsetzung von Verbesserungen im Verfahren können Abschlüsse von qualifizierten Migranten künftig schneller anerkannt werden", hofft Koppe. Diese könnten dann mithelfen, die Fachkräftelücke zu schließen. "Arbeit ist der wesentliche Integrationsfaktor", ist Koppe überzeugt, "sie schafft vor allem gesellschaftliche Akzeptanz und erhöht das Selbstwertgefühl der Betroffenen". Dies habe man nun auch in Berlin erkannt, sagte Koppe mit Blick auf den in dieser Woche vorgestellten Gesetzentwurf der Bundesregierung. Thüringen nehme mit seiner Initiative in Deutschland eine Vorreiterrolle ein. Nun sei die Landesregierung in der Pflicht, ein einheitliches und transparentes Verfahren zur Anerkennung ausländischer Berufs- und Hochschulabschlüsse zu entwickeln und damit bürokratische Hürden zügig abzubauen, fordert Koppe abschließend.

25.03.2011 www.dtoday.de