Unesco-Welttag des Buches 2012

Aktionen zum Unesco-Welttag des Buches

Königsee.
Zum UNESCO-Welttag des Buches 2012 wurden deutschlandweit eine Millionen Bücher verschenkt. Die Initiative der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und 20 namhafte Verlage hatten Lesebegeisterte aufgerufen, andere Menschen mit einem Buchgeschenk zum Lesen zu inspirieren. Unter den 33.333, die sich online registrierten, ihren Lieblingstitel aus 25 Büchern ausgewählt und sich über das Gratis-Buchpaket zum Verschenken freuten, war auch der Königseer FDP-Landtagsabgeordnete Marian Koppe.
Ausgesucht hatte er sich "Die Vermessung der Welt", einen Roman von Daniel Kehlmann über das Leben von zwei deutschen Genies: den Mathematiker Carl Friedrich Gauß sowie den Naturforschers Alexander von Humboldt. 30 Exemplare davon hat Koppe jetzt Schulleiter Matthias Neuhof für die neunten Klassen des Dr.-Max-Näder-Gymnasiums in Königsee als Klassensatz übergeben. Zudem stellte er das Buch den Schülern vor und las Passagen daraus vor.
Mit Aktionen zum Tag des Buches wartete auch in diesem Jahr die kleine Königseer Buchhandlung "Lese-Hunger" auf. So ist wieder eine Abendteuer-Schnitzeljagd für junge Leseratten angesagt. In diese mit Stempelstellen integriert sind in der Innenstadt die Bäckerei Heinze, der Frisörsalon Müller, die Geschenkboutique Röser, die Konditorei Holub und "Lese-Hunger" selbst. Eine Verlosung von Kinderbuchpaketen erfolgt hier am 28. Mai. Jede richtige Lösung nimmt außerdem an einer Reiseverlosung teil.
Eingebunden ist auch eine für den 11. Mai geplante Buchlesung mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Sächsischen Schriftstellerverbandes, Dr. Klaus Walther, bei der die Karl-May-Biografie oder der Krimi "Burgunder ist so rot wie Blut" zur Auswahl stehen.
Kartons mit 30 Geschenkexemplaren gingen in Königsee bereits auch an Jens Kleiber und Tochter Rosina sowie Elke Sommerfeld. OTZ/sh/gw

26.04.2012 OTZ - Ostthüringer Zeitung