Saalfeld/Berlin (OTZ/TS). Zu einem kategorischen Nein bezüglich einer Erhöhung der Mehrwertsteuer fordert der FDP-Kreisvorsitzende Volker Weber den SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Gerhard Botz auf.

"In vielen Podiumsveranstaltungen, die wir während des Wahlkampfes zum deutschen Bundestag bestritten haben, führten Sie wiederholt an, dass die FDP in einer Koalition mit der CDU in der Frage der Mehrwertsteuer umfallen wird und der Steuererhöhung zustimmen wird", schreibt Weber in einem Offenen Brief und erinnert an das SPD-Wahlplakat "Merkelsteuer". Nun sehe es so aus, als würde die SPD - gerade nach dem Rückzug von Müntefering - nicht nur im Punkt Mehrwertsteuer klein beigeben, so der FDP-Bundestagskandidat.


04.11.2005 Ostthüringer Zeitung