Saalfeld-Rudolstadt (OTZ). Die FDP-Kreisverbände Saalfeld-Rudolstadt, Eisenach und Weimar begrüßen die Initiative der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag, die CDU-Landesregierung zur Einbringung eines Kulturraumgesetzes aufzufordern. Allerdings erinnere der Wortlaut des Antrages sehr stark an die Anträge der drei Kreisverbände, die auf dem jüngsten Parteitag der FDP am 7. Oktober jeweils einen Vorstoß in Richtung Kulturraumgesetz unternommen hatten, heißt es in einer Mitteilung des Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt. Unsere Anträge finden sich eins zu eins in dem Antragspapier der SPD wieder, sagte FDP-Kreischef Volker Weber.
Die Kreisverbände bereiten eine Initiative des FDP-Landesverbandes zur Schaffung eines Kulturraumgesetzes vor.

18.10.2006 OTZ - Ostthüringer Zeitung