Königsee (OTZ/gw). Auch in diesem Jahr hat die kleine Königseer FDP-Ortsgruppe ihr Versprechen gehalten, einem Kleinod wieder zu Glanz zu verhelfen, und wirkte dabei fleißig im Stadtwald.

War es in der Vergangenheit schon der Kinderspielplatz im Wiesenweg, der einen neuen Farbanstrich und Sandkasten bekam, so erkor sie sich diesmal wie im letzten Jahr den Springbrunnen an der Sportmeile nahe der Tennisanlage des TC Grün-Weiß aus. Diesen wollen die FDP-Mitglieder der Rinnestadt laut Aussage ihres Vorsitzenden Marian Koppe auch weiterhin in freiwillige Pflege nehmen, was von der Stadtverwaltung sicherlich erfreut zur Kenntnis genommen wird.

So wurde in den gut vier Stunden des Einsatzes zunächst eine Grundreinigung des Areals vorgenommen, welches seit geraumer Zeit zum Domizil Jugendlicher geworden ist. Dem schloss sich das Rasen mähen an. Defekte Holzlatten der Sitzgruppen wurden demontiert beziehungsweise ausgetauscht und gestrichen sowie das Becken nach dem Entleeren von Unrat befreit.

Des Weiteren wurden die Wegbereiche mit zirka vier Tonnen Kies ausgebessert, welcher von den Freien Demokraten gesponsert wurde. Hilfe in Form von Materialbereitstellung erhielt die Gruppe auch vom städtischen Bauhof.

Neben diesen Aktivitäten unterstützt die Königseer FDP-Ortsgruppe auch die Hallenfußball-Nachwuchsturniere des SV Thuringia.

18.07.2007 OTZ - Ostthüringer Zeitung