Im Zweifel für die Freiheit: Dirk Bergner

Dirk Bergner

close× Telefon: 03661/4539969 Fax: ---
Sicherheitspolitik

Dirk Bergner, sicherheitspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag, und die für den Bereich Nordhausen zuständige Landtagsabgeordnete der FDP, Franziska Baum, besuchten jetzt gemeinsam die Landespolizeiinspektion Nordhausen. Diskutiert wurde mit den leitenden Beamten vor Ort über die Digitalisierungspotentiale bei der Polizei, die an manchen Stellen zu dünne Personaldecke, Ausrüstungsbedarfe sowie den Umgang mit Motorradfahrern in der beginnenden Saison. Vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen böte es sich an, auch Polizisten - mit den Möglichkeiten der Digitalisierung - das Arbeiten von Zuhause zu ermöglichen. Fehlende Technik und nicht vorhandene Zugänge stellten dabei jedoch noch zu überwindende Hürden dar.

Das Thema Personal ist, wie in vielen Branchen, auch bei der Polizei in Nordhausen ein wichtiges Thema. Nicht besetzte und besetzbare Stellen, aber auch die Personalstrategie des Landes führten zu Lücken im System, hieß es. Oftmals seien keine Kapazitäten vorhanden, um beispielsweise Kontrollaktionen durchzuführen, die der Verkehrssicherheit dienen würden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Forderungen des Bundesrates, ein Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen für Motorräder zu ermöglichen, falle die fehlende Ausrüstung der Polizeidienststellen noch stärker ins Gewicht, so die Nordhausener.