Im Zweifel für die Freiheit: Dirk Bergner

Dirk Bergner

close× Telefon: 03661/4539969 Fax: ---
Jagd- und Forstwirtschaft

Dirk Bergner, agrarpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag, zum ersten bestätigten Fall der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland:
"Ein Übergreifen der Afrikanischen Schweinpest auf Hausschweine muss unbedingt verhindert werden. Der Schaden, der den Landwirten dadurch entstehen würde, wäre immens. Auch sollte die Bundesregierung unverzüglich die Gespräche mit den deutschen Handelspartnern zum Abschluss bringen, um Import-/Exportverbote abzuwenden. Ein Wegbrechen der Exportmärkte wäre für die deutsche Landwirtschaft katastrophal.
Um die Ausbreitung der Schweinepest über den Wildbestand nach Thüringen und in weitere Bundesländer zu verhindern, müssen die Bundesregierung und Brandenburgs Landesregierung unverzüglich die vorbereiteten Pläne für diese Gefahrenlage aktivieren und einen Krisenstab zur Koordinierung der Maßnahmen einsetzen. Die Infektionsherde sollten durch eine Abgrenzung des betroffenen Gebietes mittels Elektrozäune eingedämmt und eine intensive Bejagung der umliegenden Wildschweinbestände durchgeführt werden. Die FDP-Fraktion im Thüringer Landtag fordert daher, Jägern eine Arbeitsfreistellung zur Schwarzwildbejagung zu ermöglichen. Zudem sollte das Entwicklungs- und Zulassungsverfahren für einen Impfstoff beschleunigt werden.
Thüringen tut gut daran, sich auf das Auftreten der Schweinepest im Land vorzubereiten."