Kommunale Baupolitik

Für die Freien Demokraten in Erfurt ist die aktuelle Situation der Bau- und Infrastrukturprojekte für eine wachsende Landeshauptstadt nicht tragbar. Die Vielzahl von noch nicht abgeschlossenen Projekten schaden unserer Stadt nicht nur wirtschaftlich, sondern geht auch zu Lasten der Lebensqualität in Erfurt. Aktuelle Fälle wie beispielsweise der misslungene Strombezug der Stadt oder die Verzögerung der Baumaßnahme in der Marktstraße zeigen ein komplettes Versagen der Verwaltung auf. auch bezüglich der Ausschreibung, auf. Weitere brisante aktuelle Beispiele sind laut FDP-Stadtrat Christian Poloczek-Becher die Mängel bei der Ostumfahrung am Ringelberg oder das tägliche Verkehrschaos am Schmidtstedter Knoten.
Zur Vermeidung unnötiger Projektverzögerungen und zur Unterstützung städtischer Betriebe müssen neben dem preislichen Aspekt die Ausschreibungsrichtlinien so angepasst werden, dass die qualitative Ausführung des Projektes mehr in den Vordergrund rückt. "Die Stadt Erfurt muss dringend an ihren Ausschreibungskriterien für solche Baumaßnahmen arbeiten", fordert Poloczek-Becher. Damit auch dieser Aspekt von der Öffentlichkeit kontrolliert werden kann, sollen die Ausschreibungen so transparent gestaltet werden, dass jeder Bürger in der Lage ist, die Kriterien nachzuvollziehen. "Die Stadt ist gefragt: Sie muss dafür Sorge tragen, dass die städtische Kontrolle bei den Bauarbeiten verbessert wird, um der Öffentlichkeit die optimale Verwendung von öffentlichen Geldern garantieren zu können.", so der Stadtrat weiter.
Um auch das schnelle und im Endeffekt effektive Arbeiten der einzelnen Bauunternehmen zu belohnen, schlagen die Freien Demokraten in Erfurt eine zusätzliche, erfolgsbezogene Bonuszahlung für die Bauunternehmen vor - für den Fall, dass ein Bauprojekt ca. 14 Tage vor der angestrebten Deadline erfolgreich abgeschlossen wird. Durch solch eine Zahlung wird erfolgreiches Arbeiten belohnt. Solch ein System wurde bereits erfolgreich durchgeführt und half beispielsweise dabei, die AVUS Sanierung in Berlin deutlich vor dem Zeitplan fertig zu stellen.