FDP Sömmerda online

Kreisverband Sömmerda

close× Telefon: 01723860333 Fax: ---
TopNews
 

Unser Kreisvorstandstreffen am 2. März - welches natürlich online stattgefunden hatte - beinhaltete viele Themen.
Vor allem aber beschäftigte uns das schlechte Impfmanagement in Sachen Coronabekämpfung. Bislang keine Berücksichtigung finden bspw. alte Menschen im ländlichen Raum, die nicht mehr mobil sind. Was spricht gegen das Angebot, diese Menschen vorort zu erreichen, indem man Impfmobile einsetzt?
Ein weiteres Thema war das Radwegenetz im Landkreis, insbesondere die Anbindung von Rohrborn.
Ebenso diskutiert wurde die anstehende Wahl zum FDP-Landesvorsitzenden am 1. und 2. Mai in Eisenberg. Die beim Meeting anwesenden Vorstandsmitglieder votierten für eine Kandidatur von Thomas L. Kemmerich.

Mehr dazu auch in der Thüringer Allgemeinen Online


03Mär
Wahlen

Laut einer Umfrage des MDR kommt das rot-rot-grüne Bündnis in Thüringen derzeit auf keine Mehrheit. Es würde nach aktuellem Stand nicht einmal für eine Vierer-Koalition aus CDU, SPD, FDP und Grünen reichen. Schlechte Noten gibt es für das Corona-Krisenmanagement der Landesregierung.

Artikel beim MDR lesen


24Feb
 

Das Thüringer Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Bergbau hat das Verfahren für eine Vergrößerung des Naturschutzgebietes eingestellt.


02Feb
Digitalisierung, Corona, Lockdown

Udestedts Bürgermeister und FDP-Kreisvorstandsmitglied Dr. Gunnar Dieling bietet den Schülern seiner Gemeinde an, im Bürgermeisterbüro einen Hausaufgaben-Service zu nutzen.
Das Angebot richtet sich an Kinder, die während der Homeschooling-Zeit keine eigene Möglichkeit haben, Ihre Hausaufgaben herunterzuladen, auszudrucken oder zu verschicken. Das Angebot ist selbstverständlich kostenlos. Voranmeldung ist aber unbedingt notwendig, per E-Mail an info@udestedt.de oder mit einer persönlichen Nachricht beim Facebook-Kanal https://www.facebook.com/Udestedt


21Dez
 

Im Jahr 2020 dürfte uns allen bewusst geworden sein, welche Bedeutung die Gesundheit in unserem Leben spielt.
Viele Stunden der Arbeit und Anstrengungen liegen hinter Ihren/Euren Familien. Die Advents- und Weihnachtszeit kann und darf eine Zeit zum Entspannen sein. Nutzen bzw. nutzt diese Zeit, um Ruhe und Zufriedenheit zu finden.
Herzlichen Dank für das Miteinander in diesem Jahr. Bleiben oder werden Sie/Ihr gesund in dieser doch so ungewissen Zeit.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünscht der FDP Kreisverband Sömmerda!


11Dez
 

"Nicht einfach so hinnehmen", das hört man in diesen Tagen oft. Hier geht es zur Abwechslung aber mal nicht um Coronabeschränkungen. Es geht um die Pläne des Thüringer Landesamts für Umwelt, Bergbau und Naturschutz, den aus Hoher Schrecke, Finne und Beichlinger Schmücke bestehenden Höhenzug als Naturschutzgebiet "Hohe Schrecke" auszuweisen. Den Naturschutz voranzutreiben ist etwas, das man grundsätzlich gutheißen soll. Aber es muss vereinbar sein mit den Rechten der Betroffenen.
Denn wir sprechen hier nicht von einem ungenutzten Gebiet, das keinem gehört und welches ohnehin brach liegt. Wir sprechen von ca. 600 Waldbesitzern, die laut einem Bericht der Thüringer Allgemeine - Lokalausgabe Sömmerda vom 10.12.2020 - massiv von den Plänen betroffen sind. Und auch auf viele Landwirtschaftsbetriebe hat das erhebliche Auswirkung, denn 1700 Hektar landwirtschaftliche Fläche liegen in dem zukünftig geplanten Schutzgebiet.


10Sep
Kreisversammlung

Die Kreismitgliederversammlung der FDP Sömmerda fand am 08. September 2020 im Weimarischen Hof in Udestedt statt. Ein Schwerpunkt war die Wahl des Kreisvorstands. 14 Stimmberechtigte waren erschienen. Uwe Schäfer wurde erneut als Kreisvorsitzender wiedergewählt, ebenso Andreas Höhne und Dr. Gunnnar Dieling als Stellvertreter. Auch Heidrun Spittel, Karola Strien, Sabine Frost und Renate Tokeva wurden als Vorstandsmitglieder wieder gewählt. Neu im Vorstand begrüßt wurden Antje Probst und Dominik Heß.
Einigkeit herrschte bei der Frage nach den Zielen für die kommenden Monate: Wir wollen konsequent die gute fachliche Arbeit der vergangenen Jahre fortführen, uns insgesamt aber neu ausrichten. Wir werden frischen Wind in unsere Zusammenarbeit bringen und uns auf unsere Themenschwerpunkte besinnen.