FDP Weimar

Kreisverband Weimar

close× Telefon: 0171 7111271 oder 0176 60871121 oder 0361 345 5919 Fax: 0361 / 345 59 24
Kommunalpolitik
Hagen Hultzsch tritt an für die Rathausspitze
Hagen Hultzsch tritt an für die Rathausspitze

FDP Weimar proklamiert einen Juristen als Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl

Die Weimarer Liberalen wählten auf ihrer heutigen Mitgliederversammlung Hagen Hultzsch zum Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl in Weimar. Der 57-jährige lebt seit 2004 in Weimar und arbeitet als Jurist beim Landesrechnungshof in Rudolstadt. Hultsch war u.a. als Dozent für Staats- und Kommunalrecht am der Fachhochschule des Freistaates Thüringen für öffentliche Verwaltung sowie kommunalberatend tätig. Er war außerdem länger im Geschäftsbereich Finanzen des Freistaates Thüringen tätig. Aus seiner langjährigen Tätigkeit interessieren ihn brauchbare Ergebnisse. Das verstecken hinter bloßen Einhalten der Vorschriften ist ihm zuwider.

Mit Mut und Visionen tritt Hagen Hultsch im Kampf um die Weimarer Rathausspitze an.


Dabei sind seine Themen nicht nur die seit langem von der Weimarer FDP geforderte Umgehungsstraße. Weimar braucht eine moderne und zukunftsfähige Verkehrspolitik, die nicht nur aus Behinderung und Verboten besteht.

Nicht die Erhöhung der Einnahmen durch Abgaben sondern eine freie und attraktive Stadt für Gewerbetreibende, Arbeitnehmer und Familien sieht Hultzsch als wichtigstes Ziel der Kommunalpolitik.

Die Entwicklung von Brachflächen und Ruinenlandschaften in der Innenstadt hält Hultzsch für nicht weniger wichtig als die Entwicklung von Wohngebieten in Randlagen.

Die FDP in Weimar stellt mit Hagen Hultzsch eine echte Alternative zur bisherigen Rathausspitze und geht mit ihren Kandidaten in die Zukunft Weimars.

Thüringer Allgemeine