25.05.2014 - Kreistagswahl

Name: Peter Casper
Alter: 73 Jahre
Geburtsort: Ueberroth
Beruf: selbstständiger Verlagskaufmann
Familienstand: verheiratet, ein Kind

Peter Casper lebte bis zu seinem sechsten Lebensjahr in Leipzig, danach im Saarland. Nach Haupt- und Oberrealschulbesuch machte er eine Lehre zum Industriekaufmann im Stahlkonzern Röchling. Seinen Wehrdienst absolvierte er bei der Marine als Bordfunker.

An der Wirtschaftshochschule/Akademie Konstanz/Radolfzell studierte Peter Casper Betriebswirtschaftslehre.

Beruflich war Herr Casper Assistent der Geschäftsführung bei der Gesellschaft Werbeagenturen GWA in Frankfurt/M.
Ebenfalls dort war er Leiter der Media-Forschung und -Planung bei der Werbeagentur Wilkens. Mitte der siebziger Jahre wurde er selbständiger Medienberater und gründete 1978 Verlag. Diesen führt er bis heute.

Nach der Wende ging Casper mit einem Teil seines Geschäftes nach Oepfershausen (Rhön). Er war an der Gründung verschiedener Zeitschriften beteiligt, produzierte Filme (unter anderem für ZDF/ARD) und Sportvideos.
Casper ist Herausgeber des Sportkompendiums "sportbox".

In Oepfershausen (Rhön) war er Mitbegründer der Kunststation und ist heute deren Vorsitzender mit Schwerpunkt Organisation/Planung.


Politisches Engagement:

Peter Casper ist seit 1988 Mitglied der FDP. Im Stadtverband Frankfurt/M saß er drei Jahre im Vorstand. In der FDP Hessen war er Mitglied des Sportausschusses. Seit 1992 gehört er der FDP Thüringen an und saß von 1996 bis 1998 im Vorstand. Derzeit ist er Mitglied des Parteirates FDP Thüringen und Vorsitzender des Kreisverbandes FDP Schmalkalden-Meiningen.
- Kreistagsmitglied Schmalkalden-Meiningen
- Aufsichtsrat Kreiswerke
- Auf Bundesebene ist er Mitglied der Medien-und Internetkommission.
- Vorstand (Schatzmeister) Rhönforum e.V.
- Beirat Biosphärenreservat Rhön

06.05.2014 333