TopNews
Bundestagswahlkampf

Der entscheidende Tag, an dem die Weichen für die Zukunft der Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik gestellt werden rückt immer näher: Am 26. September ist Bundestagswahl.

Pünktlich zum erlaubten Wahlkampfbeginn ist auch die FDP im Kyffhäuserkreis in den Bundestagswahlkampf gestartet. Die Parteimitglieder waren unterwegs: Von der Unstrut bis zur Helbe sowie im südlichen Landkreis wurden fleißig Plakate mit Slogans wie "Aus Liebe zur Freiheit" oder "Der Schulweg muss wieder in die Zukunft führen" an die Laternenmasten gebracht. Dabei blieb das ein oder andere interessante Gespräch mit aufmerksamen Beobachtern der Aktion nicht aus. Da der Fokus der diesjährigen Kampagne der Bundespartei auf Inhalten liegt, wurden auch nicht so viele Plakate wie bei vergangenen Wahlkämpfen verteilt und die Standorte der Plakate konzentrieren sich eher auf viel befahrenen Straßen.

Auch der FDP Direktkandidat für den Wahlkreis 189 Patrick Kurth war vor Ort und unterstütze tatkräftig im Eichsfeld, Nordhausen sowie im Kyffhäuserkreis.

Die nächsten wichtigen Termine des Bundestagswahlkampfs stehen schon vor der Tür. Die FDP wird auf den Marktplätzen Nordthüringens vertreten sein um die Menschen von den liberalen Ideen für die Zukunft zu überzeugen:

Freitag, 3. September (9:00-12:00Uhr) - Markt Nordhausen
Dienstag, 7. September (9:00-13:00Uhr) - Markt Greußen
Donnerstag, 9. September (9:00-12:00Uhr) - Markt Bad Frankenhausen
Freitag, 10. September (9:00-12:00Uhr) - Markt Nordhausen
Freitag, 24. September (9:00-12:00Uhr) - Markt Artern


01Jun
 
Auf dem Bild v r n l: Maik Drescher, Leon-Rob Diek
Auf dem Bild v r n l: Maik Drescher, Leon-Rob Diek

Thekla Lottermoser (Bad Frankenhausen) ist bisherige und künftige Kreisvorsitzende der FDP Kyffhäuser. Sie wurde am 29.5.2021 auf einer Kreismitgliederversammlung in Sondershausen wiedergewählt. Stellvertretende Kreisvorsitzende sind Maik Drescher (Stadt an der Schmücke) und Fred Degenhardt (Clingen), Viola Blache (Artern) bleibt Schatzmeisterin. In den Vorstand wurden ebenfalls Antje Ruppe (Donndorf) sowie der Student Paul Baudis und der Gymnasiast Leon-Rob Diekneite (beide Sondershausen) gewählt.

Inhaltlich bereiteten die Kreis-Liberalen die bevorstehende Bundestagswahl vor. Dazu war der vormalige Bundestagsabgeordnete Patrick Kurth aus Sondershausen vor Ort. Er will in diesem Jahr Spitzenkandidat der Thüringer FDP werden. Kurth sagte, dass Nordthüringen im Bundestag zu schwach vertreten sei. "Ich trete an, um dem Kyffhäuserkreis endlich wieder eine starke Stimme in Berlin zu geben", so Kurth.

Auf Kreisebene stellten die Liberalen fest, dass sich die Zusammenarbeit zwischen FDP und CDU im Kreistag bislang bewährt habe. Sie werde weiterhin die Kooperation auf Augenhöhe vorantreiben, sagte Lottermoser. Schwerpunkt der nächsten Jahre soll die Verjüngung der Kreispartei sein. Jetzt sollen die Weichen gestellt werden, um junge Leute für die FDP zu gewinnen. Die Basis dafür ist gelegt: Die Kreismitgliederversammlung beschloss die Aufnahme von 6 neuen Mitgliedern.

Patrick Kurth
pakurth@icloud.com