Lokalpolitik
Almut Steinmetz & Jörg Reichel
Almut Steinmetz & Jörg Reichel

Die Rudolstädter FDP Stadträtin und 1. Beigeordnete setzt sich in ihrer Heimsatstadt für einen öffentlich zugänglichen Büchertisch ein.

Text von Pressestelle Stadt Rudolstadt

Die Rudolstädter Stadträtin Almut Steinmetz reist sehr viel. Bei vielen Aufenthalten in Deutschland ist ihr immer wieder das Prinzip eines öffentlich zugänglichen Büchertischs oder einer Bücherzelle aufgefallen. Die Idee Bücher, anstatt sie nach dem Lesen wegzuwerfen oder im Regal verstauben zu lassen, gemeinschaftlich zu tauschen, hat Steinmetz immer so gut gefallen, dass sie ein solches Konzept auch in Rudolstadt etablieren wollte. Überlegungen gingen dahin, einen Büchertisch in den Bürgerservice oder eine Bücherzelle (aus einer ehemaligen Telefonzelle) in die Markstraße zu stellen. Diese Pläne wurden jedoch wieder verworfen. "Es sollte ein Ort mit viel Publikumsverkehr sein, aber auch ein Ort an dem die gespendeten Bücher sicher sind. Da kam mir die Idee im neuen CAP-Markt nachzufragen.", so Steinmetz. Beim Betreiber der CAP-Märkte in Rudolstadt und Saalfeld, der AWO Saalfeld, stieß die Idee auf offene Ohren. Mehr noch: Die AWO finanzierte die passenden Möbel und ließ sie in ihrer Filiale in der Rudolstädter Marktstraße aufstellen. "Die Möbel stehen jetzt schon ein paar Wochen und wir sind wirklich überrascht wie gut der Büchertisch schon jetzt angenommen wird, obwohl wir ihn noch gar nicht publik gemacht haben.", resümiert CAP-Marktleiter Torsten Becker seine ersten Erfahrungen.
Bei der offiziellen Übergabe waren auch Bürgermeister Jörg Reichl sowie der 1. Beigeordnete der Stadt, Mirko Schreiber, vor Ort. Sie brachten Bibliotheksleiterin Dr. Annelie Carslake mit, die einige Bücher für den Büchertisch zur Verfügung stellen konnte. Im Austausch können im CAP-Markt jetzt offiziell Bücher vom Büchertisch mitgenommen und dazugestellt werden. Sitzend auf einer kleinen Bank und mit einem Kaffee aus dem Automaten, der neben dem Büchertisch steht, kann man auch ein paar ruhige Blicke in die einzelnen Bände werfen.
Almut Steinmetz ist froh mit dem CAP-Markt einen so guten Kooperationspartner für ihre Idee gefunden zu haben. Sie verspricht das Team bei der Pflege des Regals gerne zu unterstützen.

Stadt Rudolstadt