News - Archiv: Oktober 2011

16Okt
 

Am Dienstag, 18. Oktober 2011 findet um 19:00 Uhr in der Gaststätte "Zum Istvan" in Sömmerda, Straße der Einheit 10a die nächste Kreisvorstandssitzung statt.

Tagesordnung:

TOP 1 - Aktuelle politische Themen
TOP 2 - Bericht aus dem Thüringer Landtag
TOP 3 - Vorbereitung Adventstreffen
TOP 4 - Sonstiges


16Okt
 
Übergabe der Freikarten
Übergabe der Freikarten

Am Samstag, den 08. Oktober 2011, lud der FDP-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Heinz Untermann Schulkinder der Lindenschule Sömmerda mit Freikarten zu einem Besuch in den Zirkus Probst ein. Riesig war die Freude bei Kindern und Lehrern bei der Übergabe. Nicht zuletzt spendierte Heinz Untermann dazu auch noch Popcorn, Zuckerwatte und Getränke für alle. Mit strahlenden Augen konnte der Zirkusbesuch starten.
Die Kinder kannten Heinz Untermann bereits durch die Übergabe der Zahnrettungsboxen, welche er im Frühjahr an die Schule überreichte.

Freikarten Getränke Popcorn Popcorn


16Okt
 
Rafting
Rafting

Am 03.September 2011 trafen sich bei Sonnenschein pur zum 20. Mal nahezu 300 Bootsbesatzungen zum spritzigen Sömmerdaer-Kanal-Rennen. Ausgerichtet vom Sömmerdaer Kanu-Club gab es wieder viel Spaß, viele bunte Teams, Sonnenschein pur und vor allem viel Wasser. Auch die FDP-Fraktion stellte unter dem Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Heinz Untermann ein Team und belegte immerhin Platz 30. Das Rafting ist zu einem Fest für die ganze Familie geworden, bei dem sich Menschen aus den verschiedensten Lebensbereichen treffen und Kontakte pflegen oder knüpfen können. Der Erlös der Veranstaltung ging an den Förderverein des evangelischen Kindergartens St. Bonifaz und an die THEPRA.

Rafting Rafting


03Okt
 
Sternfahrt der Vernunft 2011
Sternfahrt der Vernunft 2011

Am 27. August wurde zum 14. Mal die Sternfahrt der Vernunft gestartet. Der Landtagsabgeordnete Heinz Untermann war, neben anderen Mandatsträgern, mit am Start und wünschte den 16 Teams viel Spaß und Erfolg beim 50 km langen Parcours durch den Landkreis Sömmerda. An 10 Stationen durften die Fahrer ihr Können und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Dabei wurden Wissen, ein Geschicklichkeitsparcours, eine Bremsstrecke, ein Sicherheitscheck, Fragen zu Drogen und auch ein Fahrsimulationstraining abgefordert. Nicht Geschwindigkeit, sondern Punkte sammeln zählte. Die Sternfahrt ist für junge Leute immer wieder ein gutes Übungsbeispiel für Unfallprävention und sicheres Fahren. Ein großes Lob an die Sömmerdaer Kreisverkehrswacht, die diese gelungene Aktion jedes Jahr wieder ermöglicht.

Sternfahrt Sternfahrt