News - Archiv: Juli 2015

15Jul
 

Untermann zur Befragung des Eisenacher Löschtrupps zum Einsatz am Wohnmobil von Mundlos und Böhnhard

"Endlich werden diese Vorgänge noch einmal unter die Lupe genommen", so FDP-Landesvorstandsmitglied Heinz Untermann zur Befragung des Eisenacher Löschtrupps durch das BKA. Die FDP habe dies schon 2014 in ihrem Sondervotum des damaligen Untersuchungsausschusses des Thüringer Landtags gefordert, erinnert der ehemalige Obmann der FDP im NSU-Ausschuss. "Der Transport des Wohnmobils mit dem gesamten Beweismaterial und den Personen auf einem Abschleppwagen hätte niemals so durchgeführt werden dürfen", ist auch Untermann überzeugt. Was aber noch wichtiger zu klären sei: "Wie kam es dazu, dass zwei Feuerwehrleute als erste das Wohnmobil öffneten und betraten? Die Gefahr, aus dem Wohnmobil beschossen zu werden, war hoch und gefährlich. Hier wurden seitens der Einsatzleitung keine Schutzmaßnahmen für den Löschtrupp getroffen", stellt Untermann fest.