News - Archiv: März 2008

07Mär
 
Uwe Barth, MdB und Marian Koppe in Uhlstädt
Uwe Barth, MdB und Marian Koppe in Uhlstädt

Das Lesen von Büchern aller Art stellt eine der faszinierendsten und
spannendsten Freizeitbeschäftigung dar, die man sich denken kann.
In diesem Sinne sollen auch die vielfältigsten Leseaktivitäten an der
Grundschule Uhlstädt alle Schüler auffordern und begeistern, sich diesen
Herausforderungen zu stellen. Viele Höhepunkte - vom ermitteln des
Lesekönig der einzelnen Klassenstufen bis hin zu vielen Vorlesegästen -
kennzeichnen die Auseinandersetzung mit der Kulturtechnik "Lesen" an
unserer Grundschule.
Den Reigen des Vorlesens eröffneten Herr Uwe Barth
(Bundestagsabgeordneter der FDP) und Herr Marian Koppe (Vorsitzender der FDP des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt). Beide lasen den Schülern der 3. Klassen Sagen vor. Gespannt lauschten die Mädchen und Jungen dem
Vortrag und sparten nicht mit anerkennenden Applaus am Ende der
Vorleserunde. Da nicht jeden Tag solch prominente Gäste unsere Schule
besuchen, nutzten die Schüler die Möglichkeit und stellten ungewöhnlich
viele interessante Fragen zur Arbeit, Familie und Freizeitgestaltung
ihrer Gäste.
Besonders bedanken möchten sich die Schüler und das Kollegium der
Grundschule für die beiden Computer und die interessante Gesprächsrunde.
Auch die anderen Klassen sind schon auf ihre Lesegäste gespannt.

Jan Rudolph
Schulelternsprecher
"Heinrich Heine" Grundschule Uhlstädt


06Mär
 
Siegerehrung
Siegerehrung

Am 22.Internationalen "Reinhold Würth" Damen-Degen Weltcup am 2. März in Tauberbischofsheim war Kay Rösler als Beobachter der Sportkommission der Bundes-FDP vor Ort. An diesem Weltcup nahmen rund 200 Fechterinnen aus 20 Nationen teil, er ist eines von 14 Weltcup-Turnieren und das Einzige in Deutschland. Es war auch gleichzeitig das Qualifikationsturnier der Degen-Fechterinnen für die Olympischen Spiele in Peking 2008. Der stellvertretende Vorsitzende der Kreis-FDP konnte sich ein Bild von diesem internationalen Sportereignis machen. Prof.Dr.h.c. Kleinert, Präsident des Fechtclubs aus Tauberbischhofsheim, begrüßte Gäste aus Politik und Wirtschaft, insbesondere Vertreter der Geschäftsleitung der Würth GmbH & Co.KG. Er blickte in seiner Rede auf eine besonders gute Zusammenarbeit zwischen dem Fechtclub TBB und der Firma Würth zurück. In sportlicher Hinsicht gab ein sehr spannendes Finale mit knappem Ausgang. Siegerin wurde Tatiana Lugounova aus Russland vor Sonja Tol aus den Niederlanden und den jeweils Drittplazierten Sophie Lamon aus der Schweiz und Sherraine Schalm aus Kanada. Für die Siegerin des Turniers war es gleichzeitig die Fahrkarte zu den Olympischen Spielen nach Peking. Die hochklassige Veranstaltung wurde durch einen abschließenden musikalischen Empfang abgerundet.