TopNews
 


der Kreisvorstand der FDP des Saale-Orla-Kreises traf sich am vergangenen Mittwoch (12.02.2020) zu seiner planmäßigen Sitzung in Pößneck. Es waren Mitglieder und Freunde der FDP herzlich eingeladen. Der Einladung folgte auch Robert-Martin Montag - als Generalsekretär der FDP Thüringen mußte er viele Fragen beantworten.
 
Die Ministerpräsidentenwahl beherrschte natürlich den Abend.
Es wurde kontrovers diskutiert.
Warum stellten wir einen Kandidaten und nicht die CDU?
Warum hat Thomas Kemmerich ja gesagt?
Warum hat man dieses Ergebnis nicht durchgeplant? 
Wie geht es weiter mit der FDP?

Alle diese Fragen und weitere wurden umfangreich und kritisch besprochen.
 
Das wir einen Kandidaten gestellt haben, fand die Mehrheit in Ordnung.
Die Unterschätzung der AfD fanden wir weniger gut. Natürlich hatte man im Land vielleicht auch die AfD unterschätzt. Wer lässt schon seinen eigenen Kandidaten zu 100 % fallen und schlägt sich auf eine andere Seite !?
Nun weiss man, die AfD sollte man in dieser Frage nie unterschätzen und nicht demokratisch einordnen.
 
Nun zur Wahl:
Thomas Kemmerich hat ja gesagt und wird nun von jeder Seite angegriffen. Was wäre gewesen, wenn er nein gesagt hätte? Wäre er dann ein Held gewesen? Hätten sich die Presse und die Mitglieder des Thüringer Landtags auch so auf ihn gestürzt? Das werden wir leider nicht erfahren.
 
Gänge es seiner Familie besser oder würde trotzdem Polizei und Personenschutz notwendig sein?
Es war eine Wahl von demokratisch gewählten Abgeordneten.
Wir sind uns hoffentlich als Demokraten und Liberale einig, dass man nicht gleich wie vor guten 30 Jahren eine Hetzjagd auf die Familie, Freunde und Parteifreunde veranstaltet. Wir glauben, das ist nicht Sinn einer Demokratie. Über die Rolle der Presse sind wir ebenso sehr verwundert und irritiert. Denn es sollte sich doch jeder Einzelne seine eigene Meinung bilden (dürfen).
 
In der Folge dazu gab es natürlich auch Diskussionsstoff aus dem Kreistag Saale-Orla. Der Beschluss des Bundesparteitages der CDU wirft natürlich die Frage auf: Ist bspw. der Haushaltsbeschluss zum Kreishaushalt des Saale-Orla- Kreises für die CDU überhaupt annehmbar? Sollte/ muss nun der Landrat bzw. die CDU des SOK darüber nachdenken, wie man die Stimmen der AfD bewertet? Diese und viele weitere Fragen sind dabei aufgetreten und offen.
 
Und es werden sich auch weiterhin noch Fragen ergeben, denn diese Themen sind und können noch nicht abgeschlossen sein. Wir werden als Liberale auch weiterhin alles kritisch hinterfragen.
 
Volker Ortwig im Namen des
Kreisverbandes FDP-Saale-Orla und der
FDP-Kreistagsfraktion Saale-Orla


 


19Nov
 

Zur nächsten Kreisvorstandssitzung wird eingeladen für Montag, den 25.11.2019 um 18.30 Uhr nach Schleiz ins Hotel "Luginsland".

gez. Volker Ortwig


22Aug
 
Spitzenkandidat Kemmerich u. Robert M. Montag
Spitzenkandidat Kemmerich u. Robert M. Montag

Die Kampagne zum Landtagswahlkampf der FDP Thüringen wurde heute in Weimar veröffentlicht und gestartet.
Für den Saale-Orla-Kreis stehen 3 Kandidaten zur Wahl:

Andrea Philipp-Dittrich,
Direktkandidat Wahlkreis 34

Felix Schaum,
Direktkandidat für den Wahlkreis 33

Sandra Scherf-Michel,
FDP-Landesliste, Platz 8

Auch wir stehen bereits in den Startlöchern und freuen uns auf einen spannenden Wahlkampf vor Ort - den wir als Freie Demokraten mit Mut, Optimismus und Verstand führen werden.

Bis bald :-)


15Jul
 
Direktkandidaten SOK der FDP
Direktkandidaten SOK der FDP

Der FDP- Kreisverband Saale-Orla hat in seiner Wahlkreisversammlung am 12. Juli 2019 in Remptendorf die Direktkandidaten für die Wahlkreise 33 und 34 gewählt.

Die Mitglieder sind froh zwei Kandidaten ins Rennen schicken zu können. In verschiedenen Veranstaltungen werden sich die Kandidaten präsentieren.

Für den Wahlkreis 33 ist der Direktkandidat Herr Felix Schaum aus Schleiz.

Für den Wahlkreis 34 ist die Direktkandidatin Frau Petra Andrea Phillipp-Dittrich Bürgermeisterin aus Schmorda.

FDP- Kreisvorsitzender Saale-Orla-Kreis
Ortwig


22Mai
 

Wir stellen Ihnen/ euch unsere Kandidaten zur Kreistagswahl 2019 für den Saale-Orla-Kreis vor.

Besucht hierzu gern auch unseren Stand am
Freitag, den 24.05.2019, von 9-13 Uhr
auf dem Neumarkt in Schleiz

Infos auch immer über unsere Facebook-Seite
FDP Saale-Orla-Kreis


18Mai
 

Treffen Sie unsere Kandidaten zur Stadtratswahl Schleiz und Kreistagswahl des Saale-Orla-Kreises am Freitag, den 24.05.2019 von 9-13 Uhr auf dem Neumarkt in Schleiz.

Gern kommen wir mit Ihnen ins Gespräch, um Ihre persönlichen Anliegen aufzunehmen und Ihnen unsere Ziele und Vorhaben vorzustellen.

Wir freuen uns auf Sie!
Bis dahin alles Gute und ein schönes Wochenende!