FDP Greiz- Die Liberalen online im Raum GRZ, ZR

Kreisverband Greiz

close× Telefon: 036622/59035 Fax: ---
TopNews
Kommunales

Bürgermeister Alexander Schulze wollte am Mittwoch den Greizer Haushalt beschließen lassen. Das jedoch scheiterte daran, dass der Stadtrat nicht beschlussfähig war. Ein Stück weit sei die nun eingetretene Situation hausgemacht, meint FDP-Stadtrat Jens-Holger Schmidt.

Greiz - "Hätte der Bürgermeister den Haushaltsentwurf noch im alten Jahr vorgelegt, so wie es die Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) vorschreibt, würde Greiz jetzt nicht in diesem Dilemma stecken."


14Apr
Kommunales/Innenpolitik

Dirk Bergner, Vize-Präsident des Thüringer Landtags und Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Greiz, gedachte heute Kurt von Westernhagens.
Der Hauptmann war in den letzten Kriegstagen 1945 in Langenwetzendorf stationiert und befehligte ein Sprengkommando, das beauftragt war, die Elsterbrücken in Greiz zu vernichten. Greizer Bürger überzeugten ihn von der Unsinnigkeit dieser Taten. Von Westernhagen sagte die Sprengung ab, schickte seine Soldaten nach Hause, wurde selbst aber auf dem Weg zu seiner in Sachsen lebenden Familie als Deserteur verraten und am 14. April 1945 auf dem "Platz der SA" in Greiz erschossen. Der Platz wurde 1946 nach Kurt von Westernhagen benannt, ihm zu Ehren ein Denkmal errichtet.


05Mär
Jagd- und Forstwirtschaft

Bevor das Jagdgesetz evaluiert werden kann, bedarf es noch einiger Gespräche mit Jagdverbänden und Betroffenen. Das sagte Dirk Bergner zu dem von der AfD eingebrachten 3. Gesetz zur Änderung des Thüringer Jagdgesetzes während der Tagung des Thüringer Landtages am 5. März. Ein Schnellschuss sei hier nicht angebracht.


05Mär
Kommunales

Mit Blick auf die aktuelle Klimadebatte und die Bestrebungen aller Parteien, den Bahnverkehr zu stärken, verstehen die Vogtländer zwischen Gera, Weida, Mehltheuer und Hof nicht, dass in Thüringen und Sachsen aktuell nicht über die Wiederbelebung des ihre Orte verbindenden schienengebundenen Personennahverkehrs nachgedacht wird. Der Landtagsabgeordnete und ehrenamtliche Bürgermeister von Hohenleuben, Dirk Bergner, stellte dazu jetzt eine Kleine Anfrage im Thüringer Landtag.


05Feb
Innenpolitik
Dirk Bergner gratuliert dem Ministerpräsidenten
Dirk Bergner gratuliert dem Ministerpräsidenten

Erfurt, 05.02.2020 - Dirk Bergner gratuliert im Namen der FDP-Landtagsfraktion dem überraschend zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten gewählten Thomas L. Kemmerich. Der Hohenleubener Bürgermeister, Greizer FDP-Kreisverbandsvorsitzende und Landtagsabgeordnete wünschte seinem Parteifreund alles Gute, vor allem Gesundheit und ein glückliches Händchen bei der Bestellung der Minister.


02Feb
Innenpolitik/Kommunales

Erfurt/Hohenleuben, 30.01.2020 - Als ehrenamtlicher Bürgermeister Hohenleubens weiß Dirk Bergner, wovon er spricht, wenn er sagt, die finanzielle Not der Thüringer Kommunen ist in den vergangenen 5 Jahren größer geworden. Und das sprach er während seiner Rede im Thüringer Landtag am 30. Januar 2020 auch ganz klar an.

Gesetzentwurf von FDP und CDU


28Jan
Innenpolitik
Artikel der OTZ zum Thema
Artikel der OTZ zum Thema

Hohenleuben/Altenburg, 28. 1. 2020 - Die Justizvollzugsanstalten in Ostthüringen und Westsachsen haben Sanierungsbedarf. Neubauten könnten kostengünstiger sein - ein gemeinsamer im Grenzland als Alternative ist seitens der Landesregierungen beschlossen und wird aktuell forciert. Doch wie ist der Planungsstand? Wie hoch sind die Kosten, die auf die Bundesländer zukommen tatsächlich? Und was wird aus den jetzigen Standorten? Welche Konzepte gibt es für die Nachnutzung der vorhandenen Gebäude? Dirk Bergner stellte dazu jetzt eine Kleine Anfrage an den Thüringer Landtag.


06Jan
Inneres
Dirk Bergner und Daniela Hommel-Kreißl
Dirk Bergner und Daniela Hommel-Kreißl

Heilbad Heiligenstadt/Greiz, 6. 1. 2020 - Dirk Bergner vertrat den Kreisverband Greiz beim Dreikönigs-Treffen der FDP Thüringen im Heilbad Heiligenstadt. Traditionell wird bei diesen Veranstaltungen mit der Landesregierung abgerechnet. Landesvorsitzender Thomas Kemmerich nutzte aber auch die Gelegenheit, den Parteifreunden für den sensationellen Landtagswahlkampf zu danken.


19Dez
Kommunales

Erfurt/Greiz, 18. 12. 2019 - Eine Besuchergruppe aus Greiz empfing Landtags-Vizepräsident Dirk Bergner am 18. Dezember 2019 im Thüringer Landtag. Die Damen und Herren aus Cossengrün, Schönbach, Sachswitz, Hohndorf und Pohlitz hatten viele Fragen zur Arbeit des Parlaments, aber auch ganz speziell des Landtags-Vizepräsidenten.


02Dez
Thüringer Landtag / Kreis Greiz
Dirk Bergner
Dirk Bergner

Dirk Bergner am 26. November gewählt

Erfurt/Greiz/Hohenleuben, 26.11. Einer der neuen Vizepräsidenten des 7. Thüringer Landtags kommt aus dem Kreis Greiz. Mit Dirk Bergner erhielt der hiesige FDP-Kreisvorsitzende die erforderliche Mehrheit.


28Sep
Haushaltdebatte im Greizer Stadtrat

Verwaltung als Dienstleister braucht auch Mitarbeiter, die sich den Bürgern zuwenden können

Greiz, 27. September. In der Debatte um die Reduzierung von Personalkosten legt FDP-Stadtrat Jens- Holger Schmidt nach: "Es zeigt sich doch, dass weniger Einwohner nicht automatisch weniger Arbeit bedeuten. Da muss man sich schon ein paar Gedanken mehr machen. Ich sehe an vielen Stellen engagierte Mitarbeiter, die sich mit hohem Engagement in den Dienst der Bürger stellen.", betont der ehrenamtliche Kommunalpolitiker. Oft sei das Personal öffentlicher Verwaltungen bereits jetzt an der Grenze des Machbaren angelangt. "Wir wollen aber eine Verwaltung, die den Menschen zugewandt ist und als Dienstleister helfen kann." "Eine gut funktionierende Verwaltung ist die beste Wirtschaftspolitik die eine Stadt leisten kann" betont Schmidt. Hinzu komme, dass mit den Eingemeindungen zwar viel Fläche hinzugekommen sei, aber die Einwohnerzahl sich trotzdem kaum stabilisieren lasse. "Es wird deutlich, dass Eingemeindungen kein Allheilmittel bei sinkenden Kommunalfinanzen sind. Trotzdem vertrete ich die Auffassung, dass die Einwohner der Ortsteile nicht wie Bürger zweiter Klasse behandelt werden dürfen.", sagt der Obergrochlitzer.


14Sep
 
FDP-Stadtrat jens-Holger Schmidt in Greiz
FDP-Stadtrat jens-Holger Schmidt in Greiz


Antrag von FDP-Stadtrat Jens-Holger Schmidt zum Thema Schrottimobilien wird mit breiter Zustimmung in den Greizer Stadtrat eingebracht


Greiz, September 2019. Man könnte denken, Stadtrat Schmidt hätte superschnell auf die katastrophale Sperrung der B94 wegen eines baufälligen Hauses reagiert. "Doch ganz so einfach geht das nicht.", schmunzelt der Bauingenieur. Schon seit geraumer Zeit stört den FDP-Stadtrat die hohe Zahl leerstehender und heruntergekommener Häuser in der Kreisstadt: "Das sieht nicht nur katastrophal aus, es gefährdet auch die öffentliche Sicherheit.", moniert der Obergrochlitzer.

Zum Antrag


16Jun
 

Greizer FDP bildet gemeinsame Kreistagsfraktion mit Pro Kommune-FWG

Weida, 14. Juni. Am Freitag haben die Kreistagsmitglieder von Pro Kommune-FWG und FDP eine gemeinsame Kreistagsfraktion mit dem Namen Pro Kommune - FWG - FDP gegründet. Als Vorsitzender wurde der Hohenleubener Bürgermeister Dirk Bergner (FDP) gewählt, stellvertretender Fraktionschef wurde der Bürgermeister von Lederhose, Andreas Weber (Pro Kommune-FWG). Damit, so Bergner etwas scherzhaft, seien in der Fraktion Leim (mundartlich für Hohenleuben) und Lederhose vertreten. Die kleine, aber wirtschaftlich erfolgreiche Gemeinde erfreut sich bundesweiter Bekanntheit wegen der nach ihr benannten Autobahnabfahrt an der A9. Darüber hinaus gehören der Fraktion Udo Geldner (Pro Kommune-FWG) aus Weida und Jens Meyer aus Ronneburg an. Geldner ist zugleich Mitglied des Weidaer Stadtrats und Meyer in Ronneburg Vorsitzender der dortigen FDP-Stadtratsfraktion.

Zur Facebookseite der Fraktion


13Jun
Dank nach der Kommunalwahl

Freie Demokraten im Landkreis gut vertreten

Ein herzliches Dankeschön sagen die Freien Demokraten im Kreis Greiz ihren Wählerinnen und Wählern zur Kommunalwahl. Die FDP ist wieder vertreten in den Stadt-und Gemeinderäten von Greiz, Zeulenroda-Triebes, Ronneburg, Harth-Pöllnitz, Hohenleuben und Langenwetzendorf.


25Mai
Kommunalwahl 2019
Karsten Delitscher
Karsten Delitscher

Hohenleubens "Finanzminister" ist ein Mann der Zahlen

Beinahe seit Menschengedenken ist Karsten Delitscher im Hohenleubener Stadtrat Vorsitzender des Finanzausschusses. Genauer gesagt füllt der Kaufmann diese Funktion in diesem Jahr ein Vierteljahrhundert aus. Maßgeblich hat er in all den Jahren an der Seite von vier verschiedenen Bürgermeistern dafür Sorge getragen, dass die kleine Stadt auf der Höhe finanziell so manche Klippe umschiffen konnte. Folgerichtig ist er auch in diesem Jahr Spitzenkandidat der Liberalen für die Stadtratsliste. Und zugleich tritt er auf Platz 8 der Kreistagsliste an. Mit Sicherheit wäre seine Wahl ein Beitrag dazu, mit den Kommunen im Landkreis besonders fair umzugehen.