Der Ortsverband (OV) ist die unterste Gliederungsebene der FDP, zugleich aber die wichtigste, denn hier wird Bürgernähe gelebt. Er ist vor Ort für das Gebiet einer oder mehrerer Gemeinden oder Stadtbezirke zuständig. Bereits mit fünf Parteimitgliedern können Sie Ihren persönlichen Ortsverband gründen. Allerdings müssen alle „Gründungsväter“ den Wohnsitz im Gebiet des neuen Ortsverbandes haben. In der Regel ist jedes neue Parteimitglied automatisch Mitglied in dem Ortsverband, in dem er seinen Hauptwohnsitz hat. Der Ortsverband vertritt die Partei direkt vor Ort und ist dadurch natürlich den Grundsätzen der FDP verpflichtet. Als Ortsverband sind Sie zudem berechtigt, Anträge auf dem Kreisparteitag zu stellen.

Ganz ohne Regeln geht es freilich nicht: Sofern sie sich keine eigene Satzung gegeben haben, gilt für den Ortsverband die Satzung des übergeordneten Kreisverbandes. Im zweijährigen Turnus wählen die Mitglieder zudem auf dem Ortsparteitag den Ortsvorstand und die Rechnungsprüfer neu - falls der Ortsverband eine eigene Kasse führt. Auch ist ein Stück Verwaltung unumgänglich: Die Mitgliederkartei führt der Ortsverband in der Regel selbst; er ist auch grundsätzlich für den Einzug der Mitgliederbeiträge zuständig. Außerdem - niemand ist eine Insel - halten die Ortsverbände über ihre Mitglieder und Funktionsträger den Kontakt zu übergeordneten Parteigliederungen, d.h. vor allem zum Kreisverband. Je nach Möglichkeit unterstützt der Ortsverband die örtlichen Mandatsträger zudem programmatisch und organisatorisch.
Wahlkampf findet vor Ort statt: Der Ortsverband ist nicht nur für die Aufstellung und Gewinnung von Kandidaten für die Kommunalwahl zuständig, er erarbeitet auch das Wahlprogramm und verabschiedet es auf dem Ortsparteitag. Insbesondere bei überregionalen Wahlkämpfen ist die Partei auf die Mithilfe ihrer Ortsverbände angewiesen. Die Vorbereitung von Veranstaltungen, das Kleben der Plakate und die Präsenz an Infoständen sind nur mit Hilfe engagierter Ortsverbände flächendeckend möglich. Die Wahlen unterstützt der Landesverband durch die Erstellung von geeigneten Kampagnenmaterialien.

04.10.2012 2667